Angebote zu "Pata" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Ich hab noch einen Koffer in Berlin
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses praxisbezogene Buch richtet sich an alle, die mit alten, pflegebedürftigen oder demenzerkrankten Menschen in Wohn- und Tageseinrichtungen, im Pflegeheim oder auch zuhause Musik machen und abwechslungsreiche, didaktisch-methodisch gut strukturierte Musikstunden zu schätzen wissen. Dozentinnen und Dozenten finden eine Fülle von Anregungen für den Musikunterricht in der Altenpflegeausbildung sowie bei der Fortbildung von Beschäftigungsassistenten.Die Grundlage der zwölf themenorientierten und in der Praxis vielfach erprobten Musikstunden bilden Texte: Märchen, Gedichte, Fabeln, Berichte oder spannende Geschichten dienten der Autorin als Anregung für musikalische Aktivitäten, die die alten Menschen auf eine virtuelle Reise durch eine Welt der Gefühle, Erinnerungen und Erlebnisse führen. Dabei werden alle musikalischen Register gezogen: Es wird gesungen und getanzt - meist im Sitzen - gereimt, gescattet und geshakert, Musik gehört, erfunden und mit Kleininstrumentarium begleitet, der Körper wird zum Instrument, zu Liedern und Texten werden Bewegungen mit und ohne Material nachvollzogen oder improvisiert.Die Inhalte, die Musikauswahl und Methoden sind vielseitig und der Erlebniswelt sowie den Fähigkeiten alter Menschen angepasst. So sind z.B. viele Liedtexte und -noten in "seniorenfreundlicher" Tonlage gesetzt. Mit den 30 meist bekannten Musiktiteln auf der Begleit-CD sind verschiedenste Stilrichtungen vertreten: Volkslieder, Schlager, Pop, Jazz, Klassik, Tanz- und Ethnomusik.Der Ablauf der Stunden ist anschaulich erklärt, mit vielen Tipps und Hinweisen für die Gruppenleiterin. Die ritualisierte Anwärm- und Schlussphase jeder Musikstunde kommt dem Bedürfnis alter Menschen nach Vertrautheit und Wiederholung entgegen. Auch die Theorie kommt nicht zu kurz: Die Wirkungen von Musik für alte Menschen generell sowie bei Demenz und die Bedeutung der Biografieorientierung beim Musikmachen mit alten Menschen unterstreichen die gesellschaftliche Relevanz des Buches. Aus dem Inhalt:Die themenorientierten Stundenbilder· Winterleid und Winterfreud· Komm mit nach Afrika· Wie die Vögel ihre Lieder bekamen· Rund um den Wald· Der Frühling und die Liebe· Berlin ist eine Reise wert· "'Ne Besuch im Zoo"· Eine Kutschfahrt zum Schloss Sanssouci· Wildtiere in der Stadt· Man müsste nochmal zwanzig sein?· Geld regiert die Welt· Schatzsuche im PazifikInhalt der CDPata Pata - Zillertaler Hochzeitsmarsch - Das macht die Berliner Luft - Das war in Schöneberg - Ich wollt, ich wär ein Huhn - Triumphmarsch aus "Aida" - Man müsste nochmal zwanzig sein - Alt wie ein Baum - Money, money, money - Konjunktur-Cha-Cha - Ich brauche keine Millionen - u. a.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ich hab noch einen Koffer in Berlin
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses praxisbezogene Buch richtet sich an alle, die mit alten, pflegebedürftigen oder demenzerkrankten Menschen in Wohn- und Tageseinrichtungen, im Pflegeheim oder auch zuhause Musik machen und abwechslungsreiche, didaktisch-methodisch gut strukturierte Musikstunden zu schätzen wissen. Dozentinnen und Dozenten finden eine Fülle von Anregungen für den Musikunterricht in der Altenpflegeausbildung sowie bei der Fortbildung von Beschäftigungsassistenten.Die Grundlage der zwölf themenorientierten und in der Praxis vielfach erprobten Musikstunden bilden Texte: Märchen, Gedichte, Fabeln, Berichte oder spannende Geschichten dienten der Autorin als Anregung für musikalische Aktivitäten, die die alten Menschen auf eine virtuelle Reise durch eine Welt der Gefühle, Erinnerungen und Erlebnisse führen. Dabei werden alle musikalischen Register gezogen: Es wird gesungen und getanzt - meist im Sitzen - gereimt, gescattet und geshakert, Musik gehört, erfunden und mit Kleininstrumentarium begleitet, der Körper wird zum Instrument, zu Liedern und Texten werden Bewegungen mit und ohne Material nachvollzogen oder improvisiert.Die Inhalte, die Musikauswahl und Methoden sind vielseitig und der Erlebniswelt sowie den Fähigkeiten alter Menschen angepasst. So sind z.B. viele Liedtexte und -noten in "seniorenfreundlicher" Tonlage gesetzt. Mit den 30 meist bekannten Musiktiteln auf der Begleit-CD sind verschiedenste Stilrichtungen vertreten: Volkslieder, Schlager, Pop, Jazz, Klassik, Tanz- und Ethnomusik.Der Ablauf der Stunden ist anschaulich erklärt, mit vielen Tipps und Hinweisen für die Gruppenleiterin. Die ritualisierte Anwärm- und Schlussphase jeder Musikstunde kommt dem Bedürfnis alter Menschen nach Vertrautheit und Wiederholung entgegen. Auch die Theorie kommt nicht zu kurz: Die Wirkungen von Musik für alte Menschen generell sowie bei Demenz und die Bedeutung der Biografieorientierung beim Musikmachen mit alten Menschen unterstreichen die gesellschaftliche Relevanz des Buches. Aus dem Inhalt:Die themenorientierten Stundenbilder· Winterleid und Winterfreud· Komm mit nach Afrika· Wie die Vögel ihre Lieder bekamen· Rund um den Wald· Der Frühling und die Liebe· Berlin ist eine Reise wert· "'Ne Besuch im Zoo"· Eine Kutschfahrt zum Schloss Sanssouci· Wildtiere in der Stadt· Man müsste nochmal zwanzig sein?· Geld regiert die Welt· Schatzsuche im PazifikInhalt der CDPata Pata - Zillertaler Hochzeitsmarsch - Das macht die Berliner Luft - Das war in Schöneberg - Ich wollt, ich wär ein Huhn - Triumphmarsch aus "Aida" - Man müsste nochmal zwanzig sein - Alt wie ein Baum - Money, money, money - Konjunktur-Cha-Cha - Ich brauche keine Millionen - u. a.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ich hab noch einen Koffer in Berlin, m. Audio-CD
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses praxisbezogene Buch richtet sich an alle, die mit alten, pflegebedürftigen oder demenzerkrankten Menschen in Wohn- und Tageseinrichtungen, im Pflegeheim oder auch zuhause Musik machen und abwechslungsreiche, didaktisch-methodisch gut strukturierte Musikstunden zu schätzen wissen. Dozentinnen und Dozenten finden eine Fülle von Anregungen für den Musikunterricht in der Altenpflegeausbildung sowie bei der Fortbildung von Beschäftigungsassistenten.Die Grundlage der zwölf themenorientierten und in der Praxis vielfach erprobten Musikstunden bilden Texte: Märchen, Gedichte, Fabeln, Berichte oder spannende Geschichten dienten der Autorin als Anregung für musikalische Aktivitäten, die die alten Menschen auf eine virtuelle Reise durch eine Welt der Gefühle, Erinnerungen und Erlebnisse führen. Dabei werden alle musikalischen Register gezogen: Es wird gesungen und getanzt - meist im Sitzen - gereimt, gescattet und geshakert, Musik gehört, erfunden und mit Kleininstrumentarium begleitet, der Körper wird zum Instrument, zu Liedern und Texten werden Bewegungen mit und ohne Material nachvollzogen oder improvisiert.Die Inhalte, die Musikauswahl und Methoden sind vielseitig und der Erlebniswelt sowie den Fähigkeiten alter Menschen angepasst. So sind z.B. viele Liedtexte und -noten in "seniorenfreundlicher" Tonlage gesetzt. Mit den 30 meist bekannten Musiktiteln auf der Begleit-CD sind verschiedenste Stilrichtungen vertreten: Volkslieder, Schlager, Pop, Jazz, Klassik, Tanz- und Ethnomusik.Der Ablauf der Stunden ist anschaulich erklärt, mit vielen Tipps und Hinweisen für die Gruppenleiterin. Die ritualisierte Anwärm- und Schlussphase jeder Musikstunde kommt dem Bedürfnis alter Menschen nach Vertrautheit und Wiederholung entgegen. Auch die Theorie kommt nicht zu kurz: Die Wirkungen von Musik für alte Menschen generell sowie bei Demenz und die Bedeutung der Biografieorientierung beim Musikmachen mit alten Menschen unterstreichen die gesellschaftliche Relevanz des Buches. Aus dem Inhalt:Die themenorientierten Stundenbilder· Winterleid und Winterfreud· Komm mit nach Afrika· Wie die Vögel ihre Lieder bekamen· Rund um den Wald· Der Frühling und die Liebe· Berlin ist eine Reise wert· "'Ne Besuch im Zoo"· Eine Kutschfahrt zum Schloss Sanssouci· Wildtiere in der Stadt· Man müsste nochmal zwanzig sein?· Geld regiert die Welt· Schatzsuche im PazifikInhalt der CDPata Pata - Zillertaler Hochzeitsmarsch - Das macht die Berliner Luft - Das war in Schöneberg - Ich wollt, ich wär ein Huhn - Triumphmarsch aus "Aida" - Man müsste nochmal zwanzig sein - Alt wie ein Baum - Money, money, money - Konjunktur-Cha-Cha - Ich brauche keine Millionen - u. a.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ich hab noch einen Koffer in Berlin
69,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses praxisbezogene Buch richtet sich an alle, die mit alten, pflegebedürftigen oder demenzerkrankten Menschen in Wohn- und Tageseinrichtungen, im Pflegeheim oder auch zuhause Musik machen und abwechslungsreiche, didaktisch-methodisch gut strukturierte Musikstunden zu schätzen wissen. Dozentinnen und Dozenten finden eine Fülle von Anregungen für den Musikunterricht in der Altenpflegeausbildung sowie bei der Fortbildung von Beschäftigungsassistenten. Die Grundlage der zwölf themenorientierten und in der Praxis vielfach erprobten Musikstunden bilden Texte: Märchen, Gedichte, Fabeln, Berichte oder spannende Geschichten dienten der Autorin als Anregung für musikalische Aktivitäten, die die alten Menschen auf eine virtuelle Reise durch eine Welt der Gefühle, Erinnerungen und Erlebnisse führen. Dabei werden alle musikalischen Register gezogen: Es wird gesungen und getanzt - meist im Sitzen – gereimt, gescattet und geshakert, Musik gehört, erfunden und mit Kleininstrumentarium begleitet, der Körper wird zum Instrument, zu Liedern und Texten werden Bewegungen mit und ohne Material nachvollzogen oder improvisiert. Die Inhalte, die Musikauswahl und Methoden sind vielseitig und der Erlebniswelt sowie den Fähigkeiten alter Menschen angepasst. So sind z.B. viele Liedtexte und -noten in „seniorenfreundlicher“ Tonlage gesetzt. Mit den 30 meist bekannten Musiktiteln auf der Begleit-CD sind verschiedenste Stilrichtungen vertreten: Volkslieder, Schlager, Pop, Jazz, Klassik, Tanz- und Ethnomusik. Der Ablauf der Stunden ist anschaulich erklärt, mit vielen Tipps und Hinweisen für die Gruppenleiterin. Die ritualisierte Anwärm- und Schlussphase jeder Musikstunde kommt dem Bedürfnis alter Menschen nach Vertrautheit und Wiederholung entgegen. Auch die Theorie kommt nicht zu kurz: Die Wirkungen von Musik für alte Menschen generell sowie bei Demenz und die Bedeutung der Biografieorientierung beim Musikmachen mit alten Menschen unterstreichen die gesellschaftliche Relevanz des Buches. Aus dem Inhalt: Die themenorientierten Stundenbilder · Winterleid und Winterfreud · Komm mit nach Afrika · Wie die Vögel ihre Lieder bekamen · Rund um den Wald · Der Frühling und die Liebe · Berlin ist eine Reise wert · „’Ne Besuch im Zoo“ · Eine Kutschfahrt zum Schloss Sanssouci · Wildtiere in der Stadt · Man müsste nochmal zwanzig sein? · Geld regiert die Welt · Schatzsuche im Pazifik Inhalt der CD Pata Pata • Zillertaler Hochzeitsmarsch • Das macht die Berliner Luft • Das war in Schöneberg • Ich wollt, ich wär ein Huhn • Triumphmarsch aus „Aida“ • Man müsste nochmal zwanzig sein • Alt wie ein Baum • Money, money, money • Konjunktur-Cha-Cha • Ich brauche keine Millionen • u. a.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ich hab noch einen Koffer in Berlin
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses praxisbezogene Buch richtet sich an alle, die mit alten, pflegebedürftigen oder demenzerkrankten Menschen in Wohn- und Tageseinrichtungen, im Pflegeheim oder auch zuhause Musik machen und abwechslungsreiche, didaktisch-methodisch gut strukturierte Musikstunden zu schätzen wissen. Dozentinnen und Dozenten finden eine Fülle von Anregungen für den Musikunterricht in der Altenpflegeausbildung sowie bei der Fortbildung von Beschäftigungsassistenten. Die Grundlage der zwölf themenorientierten und in der Praxis vielfach erprobten Musikstunden bilden Texte: Märchen, Gedichte, Fabeln, Berichte oder spannende Geschichten dienten der Autorin als Anregung für musikalische Aktivitäten, die die alten Menschen auf eine virtuelle Reise durch eine Welt der Gefühle, Erinnerungen und Erlebnisse führen. Dabei werden alle musikalischen Register gezogen: Es wird gesungen und getanzt - meist im Sitzen – gereimt, gescattet und geshakert, Musik gehört, erfunden und mit Kleininstrumentarium begleitet, der Körper wird zum Instrument, zu Liedern und Texten werden Bewegungen mit und ohne Material nachvollzogen oder improvisiert. Die Inhalte, die Musikauswahl und Methoden sind vielseitig und der Erlebniswelt sowie den Fähigkeiten alter Menschen angepasst. So sind z.B. viele Liedtexte und -noten in „seniorenfreundlicher“ Tonlage gesetzt. Mit den 30 meist bekannten Musiktiteln auf der Begleit-CD sind verschiedenste Stilrichtungen vertreten: Volkslieder, Schlager, Pop, Jazz, Klassik, Tanz- und Ethnomusik. Der Ablauf der Stunden ist anschaulich erklärt, mit vielen Tipps und Hinweisen für die Gruppenleiterin. Die ritualisierte Anwärm- und Schlussphase jeder Musikstunde kommt dem Bedürfnis alter Menschen nach Vertrautheit und Wiederholung entgegen. Auch die Theorie kommt nicht zu kurz: Die Wirkungen von Musik für alte Menschen generell sowie bei Demenz und die Bedeutung der Biografieorientierung beim Musikmachen mit alten Menschen unterstreichen die gesellschaftliche Relevanz des Buches. Aus dem Inhalt: Die themenorientierten Stundenbilder · Winterleid und Winterfreud · Komm mit nach Afrika · Wie die Vögel ihre Lieder bekamen · Rund um den Wald · Der Frühling und die Liebe · Berlin ist eine Reise wert · „’Ne Besuch im Zoo“ · Eine Kutschfahrt zum Schloss Sanssouci · Wildtiere in der Stadt · Man müsste nochmal zwanzig sein? · Geld regiert die Welt · Schatzsuche im Pazifik Inhalt der CD Pata Pata • Zillertaler Hochzeitsmarsch • Das macht die Berliner Luft • Das war in Schöneberg • Ich wollt, ich wär ein Huhn • Triumphmarsch aus „Aida“ • Man müsste nochmal zwanzig sein • Alt wie ein Baum • Money, money, money • Konjunktur-Cha-Cha • Ich brauche keine Millionen • u. a.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe