Angebote zu "Musik-Sender" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Renkforce BTHP-100 Bluetooth® Musik-Sender/Empf...
49,70 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Egal ob Kopfhörer, Smartphone oder Soundbar - Bluetooth® ist mittlerweile im Wohnzimmer nicht mehr wegzudenken. Damit auch die Audio-Übertragung via Bluetooth®-Übertragung funktioniert, müssen beide Geräte Bluetooth®-fähig sein. Mit renkforce Bluetooth® Musik-Sender/Empfänger statten Sie Ihre Audio-Geräte entweder mit einem Bluetooth® Sende- oder Empfangsmodul aus. So rüsten Sie Ihre bestehenden Geräte kostengünstig mit Bluetooth® auf - und sparen sich das Geld für teuere Neuanschaffungen.Bluetooth®-Empfänger: Streamen Sie kabellos Musik an Ihre HiFi-AnlageStreamen Sie Musik von Ihrem Bluetooth®-fähigen Smartphone oder Tablet auf die Stereoanlage ohne störende Kabel. So kann die auf Ihrem Smartphone oder Tablet gespeicherte Musik in Party-Lautstärke über große Lautsprecher-Boxen wiedergegeben werden.Bluetooth®-Sender: Streamt Musik auf ein Bluetooth®-fähigen Kopfhörer/LautsprecherDank der Bluetooth® Musik Sender-Funktion können Sie z.B. Ihren TV aufrüsten und somit Audiodateien an einen Bluetooth®-fähigen Lautsprecher, Kopfhörer oder Surroundanlage übertragen. Durch den Adapter können Sie Ihre Musik sogar an bis zu zwei Kopfhörer gleichzeitig wiedergeben. Ideal für den Kino-Abend zu Hause - wenn die Kinder schon im Bett sind und schlafen sollen. Einfach Adapter mit Ihrem TV verbinden und Bluetooth®-Kopfhörer aufsetzen. Bluetooth®-Reichweite bis zu 100 MeterDie Bluetooth®-Gerä

Anbieter: digitalo
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Auswirkungen des Internets auf die Marktstruktu...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Musikmarkt und vor allem das Gut Musik haben sich in den letzten paar Jahren sehr stark verändert. Der Musikmarkt ist im Moment in einer Umbruchsphase und das stabile Umsatzwachstum der Tonträgerindustrie in den letzten Jahrzehnten wird sich nachhaltig verändern. Nach der Erfindung des Tonträgers, hat die Musik die Form eines privaten Gutes angenommen, was die Grundlage für die wirtschaftliche Entwicklung der Musikindustrie war. Ab dieser Entwicklung wurden mit dem Gut "Musik" sehr viele Geschäfte gemacht, es entstanden Plattenlabels, Distributionsunternehmen, Managementfirmen, Konzertveranstalter, Bookingagenturen usw., die Musik wurde zu einer Ware, mit der man viel Geld verdienen konnte. In den folgenden Jahrzehnten bildeten sich dann fünf Firmen, die durch Übernahmen und Fusionen, den Musikmarkt nach Belieben dominierten. Sie entwickelten neue Tonträger, übernahmen Radiostationen und Musik TV-Sender, hatten eigene Vertriebssysteme und waren damit die absoluten Marktführer. Das Internet hat diese Dominanz nun etwas aufgelockert.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Alive AG Wunderland bei Nacht - 50 grosse Erfol...
6,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Lonny Kellner kam am 08. März 1930 in Remscheid zur Welt. Nach ihrer Schulausbildung nahm sie Schauspielunterricht und absolvierte ein Gesangsstudium. Sie kam bereits Ende der 40er Jahre zum neu entstandenen Sender NWDR, wo sie Kabarettsendungen, Hörspiele und Schlager aufnehmen konnte. Ihre ersten Hits sang sie gemeinsam mit René Carol, ihre ersten großen Erfolge waren La le lu und Im Hafen von Adano. Ihr größter Erfolg in den deutschen Hitparaden war das Lied Ein kleines Stück vom großen Glück, das es 1955 bis auf Platz 25 schaffte, sowie Vergiß mich nicht mit René Carol (1955 Platz 27) und Bum Budi-Bum mit Peter Frankenfeld (1961 Platz 36). In den 50er Jahren folgten viele Auftritte in Spielfilmen und einige ihren größten Erfolge wie So ein Tag, so wunderschön wie heute und Du, du, du, lass mein kleines Herz in Ruh . Im Jahre 1956 heiratete sie den bekannten Entertainer Peter Frankenfeld, den sie auf einer gemeinsamen Tournee kennengelernt hatte. Nach ihrer Hochzeit standen beide des öfteren gemeinsam vor der Kamera und veröffentlichten auch gemeinsam mehrere Schallplatten. Im eigenen Tonstudio entstanden die erfolgreichen Duette Bum Budi-Bum und Ich bin der Herr im Haus , sowie viele ihrer gemeinsamen Sketche. TRACKS: CD 1: 1. Wunderland bei Nacht 2. Ein kleines Stück vom großen Glück 3. La le lu (mit René Carol) 4. Weck mich nicht, ich träum so schön 5. Du, du, du (Laß mein kleines Herz in Ruh) 6. So ein Tag, so wunderschön wie heute 7. Hei Lili - hei lo 8. Frech musst du sein 9. Immer wenn die Tür aufgeht 10. Der erste Kuß 11. Sag mal, Mutti, warum darf ich das nicht 12. Ich werde nie den Tag vergessen 13. Nur im Duett 14. Diese kleinen Dinge erinnern mich an dich (mit Peter Frankenfeld) 15. Mademoiselle Tip-Tip 16. Liebe, Sommer und Musik 17. Das ist Liebe 18. Bis zum nächsten Mal 19. Ich führ so gern mit dir ins Land der Liebe 20. Der Bäcker backt ein Kuchenherz 21. Am Freitag, den 13. 22. Johnny, wo bist du? 23. Mein Mann ist ein Hampelmann (Mon homme est un guignol) 24. Lieber Peter 25. Mandolinen-Ballade (Als ich im vergangenen Jahr Ciribiribin in Italien war) CD 2: 1. Bum-Budi-Bum, das kann gefährlich sein (mit Peter Frankenfeld) 2. Vergiß mich nicht (mit René Carol) 3. Der Mann, den ich mir wünsche 4. Ich muß immer an dich denken (Angel On My Shoulder) 5. Die Liebe, der Frühling, der Wein 6. Geld und Gold 7. So viel Glück 8. Du bist schön wie Mama (Red Apple Cheeks And Blueberry Eyes) (mit dem Cornel-Trio) 9. Im Hafen von Adano (mit René Carol) 10. Die schönsten Veilchen blühn (mit Klaus Groß & dem Comedien-Quartett) 11. Du kannst ja küssen (mit Peter René Körner & Willy Hofmann) 12. Soviel Schwung (mit Peter René Körner & Willy Hofmann) 13. Das hat ja schon die Großmama erfahren (Bouquet Of Roses) (mit Günther Schnittjer) 14. So aufregend find ich das nicht 15. Mein Herz hat Feiertag 16. Der Südwind, der weht (Gaucho s Abschied) (mit Maria Mucke, Lucie Schulz & Klaus Groß) 17. Sie war zärtlich und treu (mit Maria Mucke, Lucie Schulz & Klaus Groß) 18. Auf meinem ersten Ball 19. Hör ich den Destiny 20. Nur für Verliebte (Faded Roses) (mit Günther Schnittjer) 21. Ich singe eben so, wie mir s gefällt (mit Peter Frankenfeld) 22. Was, du brauchst schon wieder Geld (mit Peter Frankenfeld) 23. Mädel, das Glück vergißt dich nicht (Somebody) (mit Günther Schnittjer) 24. Ich bin der Herr im Haus (Brumm, brumm, brumm) (mit Peter Frankenfeld) 25. Schön war es doch (Hörst du die Herzen schlagen) (mit Günther Schnittjer & Comedien-Quartett)

Anbieter: Dodax
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Auswirkungen des Internets auf die Marktstruktu...
87,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Musikmarkt und vor allem das Gut 'Musik' haben sich in den letzten paar Jahren sehr stark verändert. Der Musikmarkt ist im Moment in einer Umbruchsphase und das stabile Umsatzwachstum der Tonträgerindustrie in den letzten Jahrzehnten wird sich nachhaltig verändern. Nach der Erfindung des Tonträgers, hat die Musik die Form eines privaten Gutes angenommen, was die Grundlage für die wirtschaftliche Entwicklung der Musikindustrie war. Ab dieser Entwicklung wurden mit dem Gut 'Musik' sehr viele Geschäfte gemacht, es entstanden Plattenlabels, Distributionsunternehmen, Managementfirmen, Konzertveranstalter, Bookingagenturen usw., die Musik wurde zu einer Ware, mit der man viel Geld verdienen konnte. In den folgenden Jahrzehnten bildeten sich dann fünf Firmen, die durch Übernahmen und Fusionen, den Musikmarkt nach Belieben dominierten. Sie entwickelten neue Tonträger, übernahmen Radiostationen und Musik TV-Sender, hatten eigene Vertriebssysteme und waren damit die absoluten Marktführer. Das Internet hat diese Dominanz nun etwas aufgelockert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Auswirkungen des Internets auf die Marktstruktu...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Musikmarkt und vor allem das Gut 'Musik' haben sich in den letzten paar Jahren sehr stark verändert. Der Musikmarkt ist im Moment in einer Umbruchsphase und das stabile Umsatzwachstum der Tonträgerindustrie in den letzten Jahrzehnten wird sich nachhaltig verändern. Nach der Erfindung des Tonträgers, hat die Musik die Form eines privaten Gutes angenommen, was die Grundlage für die wirtschaftliche Entwicklung der Musikindustrie war. Ab dieser Entwicklung wurden mit dem Gut 'Musik' sehr viele Geschäfte gemacht, es entstanden Plattenlabels, Distributionsunternehmen, Managementfirmen, Konzertveranstalter, Bookingagenturen usw., die Musik wurde zu einer Ware, mit der man viel Geld verdienen konnte. In den folgenden Jahrzehnten bildeten sich dann fünf Firmen, die durch Übernahmen und Fusionen, den Musikmarkt nach Belieben dominierten. Sie entwickelten neue Tonträger, übernahmen Radiostationen und Musik TV-Sender, hatten eigene Vertriebssysteme und waren damit die absoluten Marktführer. Das Internet hat diese Dominanz nun etwas aufgelockert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot