Angebote zu "Lessing" (45 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Australierin / Auswanderer-Epos Bd.1 (eBook...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Hamburg nach Sydney. Als Tochter eines Werftbesitzers wächst Emilia in Hamburg auf. Sie soll eine gute Partie heiraten, aber nicht den Mann, in den sie sich verliebt hat. Carl Gotthold Lessing ist der Großneffe des berühmten Dichters. Er hat ein Kapitänspatent erworben und sich Geld geliehen, um ein Schiff zu bauen. Er will Emilia heiraten, doch ihre Familie ist strikt gegen diese Verbindung. Die beiden beginnen, nachdem Lessing von seiner ersten großen Fahrt zurückgekehrt ist, eine Affäre. Als ein Hausmädchen sie verrät, kommt es zum Bruch. Emilia beschließt, mit ihm zu reisen. In Südamerika kommt ihr erstes Kind zur Welt, in Hamburg das zweite. Doch sie haben ein anderes Ziel: Australien... Die spannende Geschichte einer Auswanderung, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die Australierin / Auswanderer-Epos Bd.1
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Hamburg nach SydneyAls Tochter eines Werftbesitzers wächst Emilia in Hamburg auf. Sie soll eine gute Partie heiraten, aber nicht den Mann, in den sie sich verliebt hat. Carl Gotthold Lessing ist der Großneffe des berühmten Dichters. Er hat ein Kapitänspatent erworben und sich Geld geliehen, um ein Schiff zu bauen. Er will Emilia heiraten, doch ihre Familie ist strikt gegen diese Verbindung. Die beiden beginnen, nachdem Lessing von seiner ersten großen Fahrt zurückgekehrt ist, eine Affäre. Als ein Hausmädchen sie verrät, kommt es zum Bruch. Emilia beschließt, mit ihm zu reisen. In Südamerika kommt ihr erstes Kind zur Welt, in Hamburg das zweite. Doch sie haben ein anderes Ziel: Australien.Die spannende Geschichte einer Auswanderung, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die Australierin / Auswanderer-Epos Bd.1 (MP3-D...
7,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Hamburg nach Sydney. Als Tochter eines Werftbesitzers wächst Emilia in Hamburg auf. Sie soll eine gute Partie heiraten, aber nicht den Mann, in den sie sich verliebt hat. Carl Gotthold Lessing ist der Großneffe des berühmten Dichters. Er hat ein Kapitänspatent erworben und sich Geld geliehen, um ein Schiff zu bauen. Er will Emilia heiraten, doch ihre Familie ist strikt gegen diese Verbindung. Die beiden beginnen, nachdem Lessing von seiner ersten großen Fahrt zurückgekehrt ist, eine Affäre. Als ein Hausmädchen sie verrät, kommt es zum Bruch. Emilia beschließt, mit ihm zu reisen. In Südamerika kommt ihr erstes Kind zur Welt, in Hamburg das zweite. Doch sie haben ein anderes Ziel: Australien. Die spannende Geschichte einer Auswanderung, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Lorettas letzter Vorhang (eBook, ePUB)
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hamburg im stürmischen Oktober 1767: Komödiantin Rosina, erst wenige Wochen am neuen Nationaltheater am Gänsemarkt, sehnt sich zu ihrer Wandergruppe zurück. Eifersucht im Ensemble, Krach um Kunst und Geld in der Direktion, Streit um den Kritiker G. E. Lessing vergiften die Tage. Und eines Abends während der Vorstellung liegt die schöne Loretta, zweite Besetzung der Heldin, tot in den Kulissen ... Zum drittenmal geht Rosina gemeinsam mit Großkaufmann Herrmanns auf Mörderjagd zwischen Theater und Börse, Kaffeehaus, Hafen und Bürgersalons.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Lorettas letzter Vorhang
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Hamburg im stürmischen Oktober 1767: Komödiantin Rosina, erst wenige Wochen am neuen Nationaltheater am Gänsemarkt, sehnt sich nach ihrer Wandertruppe zurück. Eifersucht im Ensemble, Krach um Kunst um Geld in der Direktion, Streit um den Kritiker G.E. Lessing vergiften die Tage. Und eines Tages während der Vorstellung liegt die schöne Loretta, zweite Besetzung der Heldin, tot in den Kulissen ... Zum dritten Mal geht Rosina gemeinsam mit dem Großkaufmann Herrmanns auf Mörderjagd zwischen Theater und Börse, Kaffeehaus, Hafen und Bürgersalons.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die Australierin & Die australischen Schwestern...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ersten beiden Romane der Bestseller-Trilogie von Ulrike Renk. Die Australierin - Als Tochter eines Werftbesitzers wächst Emilia in Hamburg auf. Sie soll eine gute Partie heiraten, aber nicht den Mann, in den sie sich verliebt hat. Carl Gotthold Lessing ist der Großneffe des berühmten Dichters. Er hat ein Kapitänspatent erworben und sich Geld geliehen, um ein Schiff zu bauen. Er will Emilia heiraten, doch ihre Familie ist strikt gegen diese Verbindung. Die beiden beginnen, nachdem Lessing von seiner ersten großen Fahrt zurückgekehrt ist, eine Affäre. Als ein Hausmädchen sie verrät, kommt es zum Bruch. Emilia beschließt, mit ihm zu reisen. In Südamerika kommt ihr erstes Kind zur Welt, in Hamburg das zweite. Doch sie haben ein anderes Ziel: Australien. Die spannende Geschichte einer Auswanderung, die auf wahren Begebenheiten beruht. Die australischen Schwestern - Australien, 1891. Das Leben von Carola, Mina und Elsa verändert sich schlagartig, als ihre Mutter kurz nach der Geburt des jüngsten Kindes stirbt. Während Carola, die Älteste, ins ferne Deutschland geschickt wird, bleiben Mina und Elsa in Australien. So unterschiedlich sich die Lebenswege der drei jungen Frauen auch entwickeln, eines haben sie jedoch gemeinsam: Sie geben nicht auf, wenn es darum geht, für ihre Träume zu kämpfen. Eine hochemotionale Saga um das Leben dreier außergewöhnlicher Schwestern - nach einer wahren Geschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die große Australien-Saga (eBook, ePUB)
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die komplette Australien-Saga von Bestseller-Autorin Ulrike Renk in einem E-Book! Die Australierin: Von Hamburg nach Sydney - Als Tochter eines Werftbesitzers wächst Emilia in Hamburg auf. Sie soll eine gute Partie heiraten, aber nicht den Mann, in den sie sich verliebt hat. Carl Gotthold Lessing ist der Großneffe des berühmten Dichters. Er hat ein Kapitänspatent erworben und sich Geld geliehen, um ein Schiff zu bauen. Er will Emilia heiraten, doch ihre Familie ist strikt gegen diese Verbindung. Die beiden beginnen, nachdem Lessing von seiner ersten großen Fahrt zurückgekehrt ist, eine Affäre. Als ein Hausmädchen sie verrät, kommt es zum Bruch. Emilia beschließt, mit ihm zu reisen. In Südamerika kommt ihr erstes Kind zur Welt, in Hamburg das zweite. Doch sie haben ein anderes Ziel: Australien. Die spannende Geschichte einer Auswanderung, die auf wahren Begebenheiten beruht. Die australischen Schwestern: Die Wege der Liebe - Australien, 1891. Das Leben von Carola, Mina und Elsa verändert sich schlagartig, als ihre Mutter kurz nach der Geburt des jüngsten Kindes stirbt. Während Carola, die Älteste, ins ferne Deutschland geschickt wird, bleiben Mina und Elsa in Australien. So unterschiedlich sich die Lebenswege der drei jungen Frauen auch entwickeln, eines haben sie jedoch gemeinsam: Sie geben nicht auf, wenn es darum geht, für ihre Träume zu kämpfen. Eine hochemotionale Saga um das Leben dreier außergewöhnlicher Schwestern - nach einer wahren Geschichte. Das Versprechen der australischen Schwestern: Schicksalhafte Jahre zwischen Sydney und Hamburg - Drei Schwestern, zwei Kontinente: Jede der drei ist ihren Weg gegangen. Elsa arbeitet in Sydney, Mina hat nach Jahren endlich ihren heimlichen Verlobten William geheiratet, und Carola lebt glücklich mit Werner in Hamburg. Doch dann ist ihr aller Glück in Gefahr: Nicht nur ein Todesfall erschüttert die Familie in ihren Grundfesten, sondern es bricht auch der Erste Weltkrieg aus. Plötzlich leben Carola, Elsa und Mina in verfeindeten Ländern. Wird das Band, das die drei Schwestern zusammenhält, stärker sein als die Schatten des Krieges? Das bewegende Leben der australischen Schwestern zwischen Krieg und Frieden.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Vom Glück des Lesens und Gelesenwerdens
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wer zwei Paar Hosen hat, mache eins zu Geld und schaffe sich dieses Buch an." (Georg Christoph Lichtenberg)Alle, die gute und schöne Bücher lieben, sich in der Welt des Lesens zu Hause fühlen und bibliophil oder gar biblioman zu nennen sind, werden an den 600 Klassiker-Aphorismen eine diebische Freude haben. Und für die Liebhaber und Sammler der Manesse Bibliothek ist der neue Almanach unverzichtbar als Vademekum durch sechs Jahrzehnte Verlagsgeschichte.Sind Leser Dummköpfe, die mit der Lektüre nur den Mangel an eigenem Denkvermögen bemänteln? So nämlich urteilt Schopenhauer in bekannt provokativer Manier. Oder ist nicht vielmehr Lessing bei seinem Lob des Lesers beizupflichten? - Die hochkarätige Expertenrunde zum Thema "Buch" reicht vom großen Humanisten Erasmus von Rotterdam bis zum aristokratischen Konservativen Sándor Márai, vom irrlichternden Schalk Laurence Sterne bis zur bekennenden Ästhetin Virginia Woolf, vom feinsinnigen Essaisten Michel de Montaigne bis zur großen Realistin Marie von Ebner-Eschenbach, von Johann Wolfgang Goethe, dem deutschen Klassiker schlechthin, bis zu Franz Kafka, dem Klassiker der Moderne, von Paul Valéry, dem Architekten poetischen Sprechens, bis zu Karl Kraus, dem alles Sprache war.Diese Autoren und ein gutes Dutzend mehr bilden die illustre Gesellschaft, denen der Leser allerlei Prägnantes ablauschen kann übers Lesen und Gelesenwerden, über das Schreiben und das Machen, das Sammeln und das Lieben von Büchern, über Kritiker und Verleger, Autoren und Buchhändler, über Gedichte und Romane, über Inhalt und Stil - über alles, was mit dem großen, wunderbaren Thema Lesen zusammenhängt.Ergänzt wird dieses einzigartige Kompendium im Anhang durch eine ausführliche Verlagschronik und ein vollständiges Verzeichnis aller Bücher, die seit 1944 in den Reihen Bibliothek der Weltliteratur, Bibliothek der Weltgeschichte, Manesse Bücherei und Manesse Drucke erschienen sind.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die Eifel im Bild
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

„Ich verstehe nicht warum die Leute immer so weit fortgehen um Studien zu malen, hätte ich Zeit und Geld so würde ich zuerst ganz Deutschland gründlich bereisen, wo noch viele interessante und unbekannte Gegenden sind.“ Diese Worte sind von Carl Friedrich Lessing (1808–1880) überliefert, der seine erste Reise in die Eifel 1827 unternahm. Den Spuren von Lessing und anderen Künstlern der Düsseldorfer Malerschule folgend, macht die Dr. Axe-Stiftung in der Ausstellung „Die Eifel im Bild“ erstmals Standort und Region ihres Kunstkabinetts selbst zum Thema einer Präsentation. Denn es waren allen voran die Düsseldorfer Landschaftsmaler im 19. Jahrhundert, die die Motivwelt der Eifel entdeckten. Dass „Preussisch Sibirien“ weit mehr zu bieten hat als „Ginstergold“ und „Blaue Blume“, zeigen mehr als 70 Werke von 29 Künstlern. Landschaftsmaler wie Johann Wilhelm Schirmer, Carl Friedrich Lessing, Caspar Scheuren und Johann Adolf Lasinsky sind in der Ausstellung ebenso mit Bildern vertreten wie Andreas Achenbach, Wilhelm Degode, Eugen Dücker, Hans Richard von Volkmann und Fritz von Wille. Die Begleitpublikation stellt Künstler und Werke anhand von sieben Aufsätzen und einem umfangreichen Katalogteil detailliert in Wort und Bild vor.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot