Angebote zu "Kleine" (949 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Große Kunst für kleines Geld
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dreißig Jahren hat Erling Kagge seine erste Kunst gekauft. Eine signierte und nummerierte Litographie, die ein bisschen nach Edvard Munch aussah. Die porträtierte Schwarzhaarige erinnerte ihn an seine erste Freundin. Und weil er nicht viel Geld dabei hatte, tauschte er das Kunstwerk gegen zwei Flaschen Bordeaux ein. ´´Die Flaschen leerten wir noch am gleichen Abend. Den Druck habe ich immer noch.´´ Dessen Wert ist in all den Jahren nicht gestiegen - anders als bei der ´´Surfing Nurse´´ des amerikanischen Malers Richard Prince, einem Bild, das Kagge in einer New Yorker Galerie entdeckte und für 50.000 Dollar kaufte. Er hätte es gerne behalten, aber dann sah er, dass ´´alle reichen Russen, Chinesen und Afrikaner unbedingt auch Richard Prince haben wollten´´, also verkaufte er das Bild vier Jahre später für das Hundertfache. Ja, man kann sehr viel Geld auf dem Kunstmarkt ausgeben und erlösen, man muss aber nicht, sagt Kagge. Wer neugierig bleibt, seinem Urteil traut, eine gute Portion Geschmack mitbringt, sich Trends widersetzt und ein bisschen Glück hat, kann auch als Einsteiger zum erfolgreichen Sammler werden. Genau wie Erling Kagge. Der amüsante und anekdotenreiche Wegweiser liefert erhellende Einblicke in den Kunstbetrieb. Er zeigt, dass nicht der Smalltalk auf der nächsten Party, sondern der lange und manchmal abenteuerliche Weg durch die Welt der Kunst das eigene Kunstverständnis prägt - und zu einer ganz persönlichen und exquisiten Sammlung führt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot
Kleine Geschichte des Geldes
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zeitalter von Globalisierung und Finanzkrise erscheint eine Besinnung auf die Grundlagen unseres Geldes geboten. Diese Kleine Geschichte des Geldes hilft zu verstehen, daß Kapitalströme noch nie auf den nationalen Rahmen beschränkt waren, sondern in einem weit verzweigten, nicht erst heute globalen Austausch standen. Im historischen Vergleich wird der Eurobesitzer zu schätzen wissen, daß er gegenwärtig in Europa eine unvergleichlich lange Zeit der Geldwertstabilität genießt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Kleine Kulturgeschichte des Geldes
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum schlägt uns das Geld so sehr in seinen Bann? Der Zauber des Geldes - eine dämonische Macht? Kurz und prägnant erzählt uns Dieter Schnaas vom Mysterienspiel des Geldes seit seiner ´´Erfindung´´ vor mehr als 2700 Jahren. Von Sophokles und Aristoteles, über Shakespeare, Goethe, Novalis, bis hin zu Brecht und Enzensberger - keine gewichtige Stimme zum Thema Geld, die in dieser Kulturgeschichte nicht zu Wort kommt. Die Kleine Kulturgeschichte des Geldes gliedert sich in drei große, aufeinander aufbauende Abschnitte. Zunächst erzählt uns der Autor vom »Zauber des Geldes«, dann von der ´´Natur des Geldes´´, ´´Der Preis des Geldes´´ beschließt das Buch. Kurz, prägnant und fundiert zeigt Schnaas seinen Lesern, wie sich das Geld vom ursprünglichen, universellen Symbol der Hin-Gabe an Gott über Münzen, Wechsel, Papiergeld bis hin zum Kreditwesen nach und nach in eine Fiktion verwandelt. Das Ergebnis: eine Geld-Welt-Moderne, deren wahres Gesicht eine religiös fundierte Pumpwirtschaft ist. Seine Folgen: Die große Finanzkrise 2008. Im Verlauf des Buches geht Schnaas auf Distanz zu den ehernen Gesetzen der klassischen Nationalökonomie. Er nimmt Abstand von der berühmten These Max Webers, die innerweltliche Askese der Protestanten sei eine wichtige Triebkraft des Kapitalismus gewesen. Am Ende seiner ´´Kritik des Geldes´´ wagt er selbst eine verblüffende und provokante These: Ausgerechnet das moralfreie Geld besitzt die Fähigkeit, uns von ihm zu distanzieren. Es eröffnet uns Spielräume jenseits aller Rationalitätszwänge. Ob wir diese Spielräume nutzen - davon hängt der künftige Erfolg des Geldes ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Low-Carb für kleines Geld
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesundes Essen muss nicht teuer sein! Auch nicht, wenn man Low-Carb kocht. Gutes Fleisch, frisches Gemüse und Käse kosten in der Regel zwar mehr als Industrieprodukte wie Teigwaren oder Fertiggerichte, aber wer eine clevere Auswahl trifft, saisonal einkauft und die richtigen Rezepte verwendet, kann dabei viel Geld sparen. Dieses Buch enthält mehr als 40 Rezepte, die zeigen, dass gutes und gesundes Essen für jeden bezahlbar ist. Alle Zutaten sind dabei mit einem Preis versehen, sodass für jedes Rezept ein übersichtlicher Gesamtpreis entsteht. Die Grundlagen der Low-Carb-Ernährung werden in diesem Buch ebenso erklärt wie die Fehler, die es zu vermeiden gilt, um den Abnehmerfolg nicht zu gefährden. Mehr Informationen finden Sie unter: www.low-carb-fans.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Große Kunst für kleines Geld (eBook, ePUB)
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dreißig Jahren hat Erling Kagge seine erste Kunst gekauft. Eine signierte und nummerierte Litographie, die ein bisschen nach Edvard Munch aussah. Die porträtierte Schwarzhaarige erinnerte ihn an seine erste Freundin. Und weil er nicht viel Geld dabei hatte, tauschte er das Kunstwerk gegen zwei Flaschen Bordeaux ein. »Die Flaschen leerten wir noch am gleichen Abend. Den Druck habe ich immer noch.« Dessen Wert ist in all den Jahren nicht gestiegen - anders als bei der »Surfing Nurse« des amerikanischen Malers Richard Prince, einem Bild, das Kagge in einer New Yorker Galerie entdeckte und für 50.000 Dollar kaufte. Er hätte es gerne behalten, aber dann sah er, dass »alle reichen Russen, Chinesen und Afrikaner unbedingt auch Richard Prince haben wollten«, also verkaufte er das Bild vier Jahre später für das Hundertfache. Ja, man kann sehr viel Geld auf dem Kunstmarkt ausgeben und erlösen, man muss aber nicht, sagt Kagge. Wer neugierig bleibt, seinem Urteil traut, eine gute Portion Geschmack mitbringt, sich Trends widersetzt und ein bisschen Glück hat, kann auch als Einsteiger zum erfolgreichen Sammler werden. Genau wie Erling Kagge. Der amüsante und anekdotenreiche Wegweiser liefert erhellende Einblicke in den Kunstbetrieb. Er zeigt, dass nicht der Smalltalk auf der nächsten Party, sondern der lange und manchmal abenteuerliche Weg durch die Welt der Kunst das eigene Kunstverständnis prägt - und zu einer ganz persönlichen und exquisiten Sammlung führt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot
Mit 100 Euro in die Welt - Insidertipps für kle...
4,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzurlaub für 100 Euro - vor Ort alles inklusive. Geht das? Ja! Hier finden Sie die Beweise: Happy-Hour im Schanzenviertel in Hamburg, die günstigsten Crêpes in Paris, ein Hotelzimmer für 39 Euro in München oder kostenlose Fahrradausleihe in Zürich. 13 Reisetipps für Sparfüchse mit den besten Insider-Empfehlungen. Es kann direkt losgehen - bleibt nur noch eine Frage: Wo ist der nächste (Bus-)Bahnhof?

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Das Geld
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gierige Börsenspekulanten, undurchsichtige Finanzhaie, ihre großen und kleinen Opfer: Mit ´´Das Geld´´ hat Emile Zola bereits 1891 einen hochmodernen Finanzthriller geschrieben, der aktueller ist denn je und einem breiten Publikum komplexe Zusammenhänge verdeutlicht, die gerade in der heutigen Welt für die meisten nicht mehr zu durchschauen sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Kleiner Mann, großer Mann, alles vertauscht ode...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der volkstümliche deutsche Erzähler und Chronist der Krisenjahre nach dem Ersten Weltkrieg schildert in diesem heiteren Roman das zweifelhafte Glück einer plötzlichen Erbschaft in Gestalt großer Länderein mit Schloß und Park, die den kleinen Kontoristen Schreyvogel zum Schloßbesitzer macht. Aus Freunden werden Neider und Darlehenssucher, aus Träumen ungute Wirklichkeit, und Lebens- und Eheglück wären dahin, wenn die junge, resolute Frau Karla nicht lieber die Erbschaft opferte als ihren Mann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Das liebe Geld
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der liebevolle Weg zur Unabhängigkeit vom Geld Kate Northrup zeigt auf humorvolle und nachvollziehbare Weise, wie man mit Geld richtig umgeht. Bei ihr ist der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit auch der Schlüssel zur existenziellen und spirituellen Freiheit. Es kommt nicht darauf an, wieviel man hat, sondern wie man es für die Selbstentfaltung nutzt. In die eigene Kraft kommen, auch finanziell erlernbar mit einleuchtenden Beispielen und in kleinen, achtsamen Schritten. Mit Geld muss man umgehen wie mit einem Partner, rücksichtsvoll, umsichtig und nicht zuletzt liebevoll. Praktische Vernunft ist ebenso wichtig wie die richtige emotionale Einstellung. Nur wer sein Leben und sich selbst liebt, kann auch mit seinem Geld klarkommen. Dieses Buch will nicht erklären, wie man reich wird, sondern wie man den Weg des Geldes so geht, dass man seine Lebensträume realisiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot