Angebote zu "Jahr" (7.010 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Was ist was - Geld
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zweisprachig: Deutsch + Englisch! Basierend auf der bekannten Sachbuchreihe WAS IST WAS. Einzigartige Bilder von Originalschauplätzen, 3-D-Computer-Animationen, faszinierende Berichte; jede Episode ca. 30 Minuten; Dolby Digital Die hochwertige Dokumentarserie für Kinder und die ganze Familie entführt zu einer eindrucksvollen und lehrreichen Wissensreise. Einzigartige Bilder von Originalschauplätzen und 3D-Computeranimationen sind die Grundlage für faszinierende Berichte. Theo, ein wissensdurstiges Fragezeichen, Tess, ein abenteuerlustiges Ausrufezeichen und Quentin, ein quirliger Punkt, erklären zwischendurch die wichtigsten Begriffe und sorgen in kurzen Cartoons für Spaß beim Zuschauen! ´´Geld regiert die Welt´´ sagt ein Sprichwort. Geld kennt und braucht jeder von uns im täglichen Leben. Früher tauschte man Muscheln oder Salz gegen Waren, später bezahlten die Menschen mit Münzen. Die Chinesen gelten als Erfinder des Geldscheins. Heute kann man bargeldlos mit einer Plastikkarte bezahlen. Oder über das Internet mit der bloßen Eingabe von Nummern Waren kaufen. Was sind Währungen? Wie wird eine Münze hergestellt? Wie arbeitet eine Bank? Wie funktioniert ein Bankautomat? WAS IST WAS besucht außerdem die Zentralbank und erklärt, welche Sicherheitsmerkmale Banknoten aufweisen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Geld
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Geld ist ein Mittel zum Zweck. Es sollte uns dienen und uns das Leben erleichtern. Doch davon sind wir weit entfernt: Staatsschuldenkrise, Systembanken, Währungsspekulationen, Steueroasen - Geld beherrscht unser Leben. Christian Felber, der mit der ´´Gemeinwohl-Ökonomie´´, einer alternativen Wirtschaftsordnung, für Furore sorgt, findet, dass freie Menschen sich das nicht gefallen lassen sollten. Ein demokratisches Gemeinwesen sollte die Spielregeln, nach denen Geld in Umlauf kommt und verwendet wird, neu bestimmen. In seinem Buch beschreibt Christian Felber, wie wir über demokratische Prozesse zu einer neuen Geldordnung gelangen können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.09.2019
Zum Angebot
Geld
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´ Gratis Hörbuch inklusive ´´ Ob du verschuldet bist, gerade in den Beruf einsteigst oder überlegst, wie du dein Vermögen und Einkommen investierst - du musst dich mit deinem Geld befassen: Was du tust und nicht tust, hat gewaltige Konsequenzen. Die Bibel hat viel über den Umgang mit Gehalt, Schulden und Erspartem zu sagen - übersetzt für Berufseinsteiger, Paare und Studenten des 21. Jahrhunderts: ´´ Prioritäten - Geld ist nicht alles, sondern Jesus ´´ Arbeit - Sozialleistungen, Geld verdienen und Steuern ´´ Beziehungen - Wie du sie bewusst gestaltest ´´ Schulden - Leihe dir niemals Geld und wie du schuldenfrei wirst ´´ Budgetierung - Wie du Einnahmen verteilst und Ausgaben planst ´´ Sparen - Rente, Versicherungen und Investments aus biblischer Sicht ´´ Spenden - Warum, wie viel und an wen? ´´ Vererben - Hinterlasse ein Vermächtnis Dieses Buch zeigt dir Schritt für Schritt, was du machen sollst und wie du´s machst.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.09.2019
Zum Angebot
Geld
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Es ist schon sehr komisch mit dem Geld´´, schreibt Gertrude Stein (1874-1946) in einem ihrer fünf kurzen Prosatexte, die dieser Band versammelt und die erstmals 1936 in der Saturday Evening Post erschienen. ´´Was die Menschen von den Tieren unterscheidet ist Geld. Alle Tiere haben die gleichen Gefühle und die gleichen Gewohnheiten wie Menschen ... Aber was kein Tier kann ist zählen, und was kein Tier kennt ist Geld.´´ Als Dichterin gehörte die seit 1903 in Paris lebende Stein zur Avantgarde, ihre politischen Ansichten waren bisweilen unbedarft und konservativ. In dieser Spannung liegt der außergewöhnliche Reiz ihrer Texte über Geld: Steins spielerisch-assoziative und verstellt-naive Herangehensweise steht in scharfen Kontrast zu der Brisanz des Themas und zeigt dadurch viel von seinem verborgenen Charakter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das Geld
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 7. Juli 1995 notiert Christophe Tarkos: ´´Warum eher ans Geld als an anderes denken? Sicher kann man auch an etwas anderes denken aber ans Geld denken kann wenigstens Geld bringen (was bei anderen Themen wie an einen Heizkörper denken an die Erde denken an die Hieroglyphen denken nicht der Fall ist).´´ Fortan wird Tarkos an seiner ganz speziellen Ökonomischen Theorie arbeiten. Es ist die Sprache selbst, die mit dem in sie eindringenden ´Geld´ - dem höchsten Wert - nach draußen will. Eine emphatisch naive Milde wird zum Mimen einer vermeintlichen Evidenz des Sinns. Je mehr sich die Sätze ihr hingeben, sie im Rhythmus immer neuer Anordnungen von Differenz und Wiederholung zu fassen suchen, desto weiter dringen sie in ein Vakuum vor, in dem der Sprachkörper exponiert wird, jener unheimliche Körper des Symbolischen, mit dem wir die physischen Körper träumen. ´´Das Geld führt zu einer Besänftigung des Geistes. Ich fahre mit der U-Bahn, ich achte nicht darauf, ob es Kontrollen gibt, ich habe einen gültigen Fahrschein, ich bin ehrlich, ich bin im Einklang mit der Regel, ich bin reich an Ehrlichkeit, ich habe keine Angst, ich achte auf nichts, ich überwache nichts, ich bin der ehrliche Mensch, ich habe genug Geld für einen Fahrschein gehabt.´´ ´´Ein Vorreiter der neuen Poesie.´´ - Libération

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das Geld
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gierige Börsenspekulanten, undurchsichtige Finanzhaie, ihre großen und kleinen Opfer: Mit ´´Das Geld´´ hat Emile Zola bereits 1891 einen hochmodernen Finanzthriller geschrieben, der aktueller ist denn je und einem breiten Publikum komplexe Zusammenhänge verdeutlicht, die gerade in der heutigen Welt für die meisten nicht mehr zu durchschauen sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das neue Geld
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Sie 2011 für einen Dollar einen Bitcoin gekauft hätten, hätten Sie ihn im Dezember 2017 für 19.000 Dollar verkaufen können. Wegen dieses wundersamen Kursanstiegs ist der Bitcoin seit Monaten in aller Munde. Doch handelt es sich dabei um einen überbewerteten Hype, oder um die digitale Revolution unseres Zahlungssystems? Fest steht: Kryptowährungen könnten klassisches Geld weitgehend ersetzen - so wie WhatsApp und Facebook die Kommunikation revolutioniert haben. Doch wie ist der Bitcoin entstanden? Wie wird er geschürft? Und was hat es eigentlich mit der Blockchaintechnologie auf sich? Tim Schreder liefert in diesem Buch Antworten auf die brennendsten Fragen zum Thema digitale Währungen und erklärt die grundlegenden Mechanismen dahinter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das Geld
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Die Welt hat sich seit Jesus Christus weniger verändert als in den letzten dreißig Jahren´´, musste Charles Péguy 1913 mit Schaudern feststellen. Gegen die kalte Rationalisierung und Ökonomisierung des Lebens im Zuge der Umwälzungen der Moderne verfasste er mit Das Geld eine ergreifende Ode an das verschwindende alte, volksnahe Frankreich, das über Jahrhunderte Bestand hatte. Er beschreibt das einfache, aber satte Leben zwischen Kirche und Dorfschule, das sich durch eine ganz eigene Würde jenseits des Glanzes des Überflusses auszeichnete. Und er schildert, wie die Beziehungen gegenseitiger Anerkennung bis in die Elementarschule Geltung hatten, eine Institution, die wie keine für die Überlieferung und Verankerung von Wissen und Werten stand und ebenfalls zu erodieren drohte. Péguys Schilderungen zwischen Nostalgie und Empörung berühren uns noch heute, sind sie doch von bleibender Aktualität.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Geld
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Hauptprotagonist Aristide ist pleite und versucht durch den Aufbau eines Finanzunternehmens wieder Fuß zu fassen - ausgerechnet an der Pariser Börse. Seine halblegalen Methoden bleiben nicht ohne Folgen für den makroökonomischen Zusammenhang und damit verhängnisvoll für völlig Unbeteiligte. Émile Zolas Roman von 1891 erzählt alles, was man über den Börsenwahn wissen muss. Was ihn zum Reißer macht, zum Melodram, zum Breitwandfilm seiner Epoche, das ist die visionäre Kraft, der riesige Appetit, die grandiose Unbescheidenheit seines Autors, seine Fähigkeit, das Phantastische der Realität hervorzutreiben. Zolas Helden sind Süchtige. Das Kapital - ihr Kokain.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe