Angebote zu "Erhard" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Varese, Federico: Mafia-Leben
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.02.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Mafia-Leben, Titelzusatz: Liebe, Geld und Tod im Herzen des organisierten Verbrechens, Originaltitel: Mafia Life. Love, Death and Money at the Heart of Organised Crime, Autor: Varese, Federico, Übersetzung: Keen, Ruth // Stölting, Erhard, Verlag: Beck C. H. // C.H.Beck, Sprache: Deutsch, Originalsprache: Englisch, Schlagworte: Mafia // Organisiertes Verbrechen // Gangster // Verbrechen // Reportage // Reporter // Kriminalgeschichte // Kriminalgeschichten // True Crime // Kriminalfälle // Politik und Staat // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Reportagen und journalistische Berichterstattung // Tatsachenberichte: True Crime // Gesellschaft und Kultur // allgemein, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 335, Abbildungen: mit 23 Abbildungen, Informationen: gebunden, Gewicht: 558 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Fieberkurve / Wachtmeister Studer Bd.3 (eBo...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein kiffender Schweizer Columbo, der an Kauzigkeit jeden Bullen aus Tölz vergessen lässt. Es geht um die Aufklärung zweier aktueller und eines lange vergangenen ungeklärten Todesfalles -- es geht auch um Studers Jugendträume. Ein Teil der Handlung spielt bei der Fremdenlegion. Wie immer geht es um die armen Teufel, die das Leben über Gebühr gebeutelt hat und die es darum immer als Erste erwischt. Es geht um Religion - ein bisschen, um Liebe - auch und natürlich ums Geld. Wachtmeister Studer streitet sich mit dem französischen Geheimdienst. Und im all dem Chaos ist er der Einzige, der sich aufrichtig für das Schicksal der Beteiligten interessiert. Glauser gilt zu Recht als einer der bedeutendsten Schweizer Autoren des 20. Jahrhunderts, und was seinen Wachtmeister Studer angeht -- der steht als Fels in der Weltliteratur, vergleichbar nur mit Dürrenmatts Bärlach oder Maigret. Glauser ist nach der Auffassung von Erhard Jöst "einer der wichtigsten Wegbereiter des modernen Kriminalromans". Bei einer Umfrage im Jahr 1990 unter 37 Krimifachleuten nach dem "besten Kriminalroman aller Zeiten" landete Wachtmeister Studer als bester deutschsprachiger Krimi auf Platz 4. Umfang: 251 Normseiten bzw. 279 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier.de

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Fieberkurve / Wachtmeister Studer Bd.3 (eBo...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein kiffender Schweizer Columbo, der an Kauzigkeit jeden Bullen aus Tölz vergessen lässt. Es geht um die Aufklärung zweier aktueller und eines lange vergangenen ungeklärten Todesfalles -- es geht auch um Studers Jugendträume. Ein Teil der Handlung spielt bei der Fremdenlegion. Wie immer geht es um die armen Teufel, die das Leben über Gebühr gebeutelt hat und die es darum immer als Erste erwischt. Es geht um Religion - ein bisschen, um Liebe - auch und natürlich ums Geld. Wachtmeister Studer streitet sich mit dem französischen Geheimdienst. Und im all dem Chaos ist er der Einzige, der sich aufrichtig für das Schicksal der Beteiligten interessiert. Glauser gilt zu Recht als einer der bedeutendsten Schweizer Autoren des 20. Jahrhunderts, und was seinen Wachtmeister Studer angeht -- der steht als Fels in der Weltliteratur, vergleichbar nur mit Dürrenmatts Bärlach oder Maigret. Glauser ist nach der Auffassung von Erhard Jöst "einer der wichtigsten Wegbereiter des modernen Kriminalromans". Bei einer Umfrage im Jahr 1990 unter 37 Krimifachleuten nach dem "besten Kriminalroman aller Zeiten" landete Wachtmeister Studer als bester deutschsprachiger Krimi auf Platz 4. Umfang: 251 Normseiten bzw. 279 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier.de

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Unser Wohlstand und seine Feinde (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland vor der Wahl: Bastardökonomie oder Wohlstand für alle? Nach der Krise ist vor der Krise. Vor einem staunenden Publikum türmen sich die Milliarden zu Billionen: Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld? Kaum jemand kann noch verstehen, was mit unserer Wirtschaft los ist: Es geht uns gut, aber wir sind besorgt. Wir exportieren fleißig, aber die Verschuldung steigt. Wir helfen in Südeuropa, doch die Lage spitzt sich weiter zu. Wir tanzen in den Tempeln des Konsums und wissen längst, dass es so nicht weitergehen kann. Gabor Steingart, Autor der Erfolgstitel "Deutschland, Abstieg eines Superstars" und "Weltkrieg um Wohlstand", hat Erklärungen, wo andere nur Besorgnis verbreiten. In seinem neuen Buch schildert er den fatalen Angriff auf unseren Wohlstand. Eine unglaubliche, leider wahre Geschichte, die sich vor unser aller Augen abgespielt hat und weiter abspielt: Wie Politiker, süchtig nach Anerkennung und Wählerstimmen, mit den Banken, die von der Kreditsucht der Staaten fürstlich leben, einen teuflischen Pakt geschlossen haben - wider den Wohlstand der Mittelschicht und gegen die Interessen der kommenden Generationen. Er zeichnet die historischen Linien nach und erläutert, wie die sozial verantwortliche Marktwirtschaft, von Ludwig Erhard nach dem Krieg geschaffen, in eine Bastardökonomie - halb Staats-, halb Privatwirtschaft - verwandelt wurde. Und er zeigt, wie diese unheilige Allianz sich wieder auflösen lässt. Steingart ist ein Publizist, der genau hinschaut und der auch da nach Lösungen sucht, wo politisch korrekte Denkverbote herrschen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Unser Wohlstand und seine Feinde (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland vor der Wahl: Bastardökonomie oder Wohlstand für alle? Nach der Krise ist vor der Krise. Vor einem staunenden Publikum türmen sich die Milliarden zu Billionen: Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld? Kaum jemand kann noch verstehen, was mit unserer Wirtschaft los ist: Es geht uns gut, aber wir sind besorgt. Wir exportieren fleißig, aber die Verschuldung steigt. Wir helfen in Südeuropa, doch die Lage spitzt sich weiter zu. Wir tanzen in den Tempeln des Konsums und wissen längst, dass es so nicht weitergehen kann. Gabor Steingart, Autor der Erfolgstitel "Deutschland, Abstieg eines Superstars" und "Weltkrieg um Wohlstand", hat Erklärungen, wo andere nur Besorgnis verbreiten. In seinem neuen Buch schildert er den fatalen Angriff auf unseren Wohlstand. Eine unglaubliche, leider wahre Geschichte, die sich vor unser aller Augen abgespielt hat und weiter abspielt: Wie Politiker, süchtig nach Anerkennung und Wählerstimmen, mit den Banken, die von der Kreditsucht der Staaten fürstlich leben, einen teuflischen Pakt geschlossen haben - wider den Wohlstand der Mittelschicht und gegen die Interessen der kommenden Generationen. Er zeichnet die historischen Linien nach und erläutert, wie die sozial verantwortliche Marktwirtschaft, von Ludwig Erhard nach dem Krieg geschaffen, in eine Bastardökonomie - halb Staats-, halb Privatwirtschaft - verwandelt wurde. Und er zeigt, wie diese unheilige Allianz sich wieder auflösen lässt. Steingart ist ein Publizist, der genau hinschaut und der auch da nach Lösungen sucht, wo politisch korrekte Denkverbote herrschen.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Ideen des Herrn Pumkin
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kratzbürstige Aufklärer und Weltverbesserer Attila Pumkin versetzt alle Ärzte und Pflegerinnen einer Rehabilitationsklinik in Aufregung, indem er sich tagtäglich lautstark über schlechte und menschenunwürdige Behandlung beschwert. Der von seiner Freundin verlassene Student Christian erhält eines Tages vom Chefarzt die schwierige Aufgabe, den launischen und oft aufbrausenden Grantler zu betreuen. Als Herr Pumkin plötzlich erfährt, dass er von seinen Angehörigen in ein Altenheim abgeschoben werden soll, erhofft er sich Hilfe von Christian: "Fahr mich zu meinem Sommerhaus. - Ich habe Geld. Viel Geld ... Wirst du mir helfen?" - Der bettelarme und von Trennungsschmerz gequälte Christian gerät in einen inneren Konflikt: Soll er das verlockende Angebot des alten Mannes annehmen? - Leserstimmen zu diesem Werk von Erhard Schümmelfeder: "Eine unerträglich gute Liebesgeschichte." (Gabriele Heise) "Loriotig." (B. Hasenclever) "Für den Satire-Nobelpreis absolut zu empfehlen." (Sigrit Schmitz) "Zum Lachen und zum Weinen." (Petra Stüve) "Hochkomik vom Feinsten." (Serena Waldhoff)

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Wenig Geld
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Auswahl von zwanzig Erzählungen widmet sich der Buchautor Erhard Schümmelfeder den zwischenmenschlichen Konflikten innerhalb unserer Gesellschaft. Liebe, Hass, Missgunst, Vertrauensverlust, Intrigen, Lügen, Irrtümer, Geheimnisse, Habgier - auf der Klaviatur der zwischenmenschlichen Spielarten bewegen sich alle Figuren in den pointierten Geschichten stets am Rande eines Abgrundes. Ungewöhnliche Erfahrungen der verschiedenen Protagonisten werden realistisch, satirisch oder grotesk in Szene gesetzt. LESERSTIMMEN: "Anspruchsvolle Unterhaltung jenseits des Mainstreams." (Bernd Stelzer) "Sprachlich meisterhaft komponiert." (Lars Tellmann) "Ernst und heiter. Wie im richtigen Leben." (Marlies Becker) "Auffällig sind die präzisen Figurenzeichnungen und Milieuschilderungen." (Ulf Meerbusch) - Der vorliegende Band enthält die Texte DAS HAUS DES HUNDESCHLÄCHTERS - GOETHE IM HIMMEL - BEISEITETRETER - WENIG GELD - DIE LEIHGABE - DAS DORFTRAMPEL UND DER PRINZ - GROSSE VERÄNDERUNGEN - DIE ERSCHAFFUNG DER WELT - MEIN VETTER - MEIN APFEL AUS NACHBARS GARTEN - DIE WOHLFÜHLTABLETTE - DIE BEURTEILUNG - HERR DER REGELN - NIEMANNS LAND - DER KONTROLLEUR - DER GOLDENE ARM - MAGISCHE GEDANKENSTRICHE - KRACH - DEUTSCHE VITA.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot