Angebote zu "Darstellen" (658 Treffer)

Betzold Geldbeträge darstellen Set 2
6,50 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Wie setzt sich der Geldbetrag auf der Auftragskarte zusammen? Die Anzahl der Scheine und Münzen ist auf der Karte angegeben, aber welchen Wert haben...

Anbieter: edumero.de
Stand: 17.12.2018
Zum Angebot
Betzold Geldbeträge darstellen Set 1
6,50 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Wie setzt sich der Geldbetrag auf der Auftragskarte zusammen? Die Anzahl der Scheine und Münzen ist auf der Karte angegeben, aber welchen Wert haben...

Anbieter: edumero.de
Stand: 17.12.2018
Zum Angebot
Geld für alle
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Prinzip nicht nur des deutschen Sozialsystems ist das der Bedürftigkeit. Menschen, die nachweislich bedürftig sind, erhalten Leistungen des Staates. Dieses System führt jedoch nicht nur zusätzlich zu hohen Bürokratiekosten. Die Empfänger von Transferzahlungen empfinden die damit verbundene Praxis und gesetzlichen Regelungen oftmals als entwürdigend und beschämend. Das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) soll diese und weitere Probleme des Sozialstaats lösen. Zugleich gilt es als beste Antwort auf den vielfach befürchteten Arbeitsplatzverlust, der durch die Digitalisierung und die rasante Entwicklung der Künstlichen Intelligenz droht. Doch so verführerisch und attraktiv das Modell eines BGE zunächst erscheinen mag, so weist es doch bei genauerem Hinsehen konzeptionelle Mängel und Schwächen auf. Dieser Essay stellt die Für und Wider des BGE gegenüber, analysiert seine Möglichkeiten und Risiken und bewertet seine Auswirkungen auf Gesellschaft, Individuum und Wirtschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Ich war jung und hatte das Geld
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was hat uns bloß so ruiniert? Die Party ist vorbei, und langsam merken wir: Früher war doch alles einfacher. Hauptsache, man hatte den perfekten Iro und verwechselte im kommunistischen Lesezirkel Karl Marx nicht mit Karl May. Und wählen mussten wir nur zwischen Oasis und Blur. Auch Sebastian war mal jung. Er war Punker und Poet, Grufti und Gangsta-Rapper. In kurzen, komischen Texten nimmt er uns mit auf einen Streifzug durch die Welt unserer liebsten Jugendkulturen. Wenn jetzt das Leben mal wieder zu erwachsen ist - diese Compilation ist die beste Maßnahme dagegen!

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Gier, Gas und Geld
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

8. November 2011: Die Nordstream Gasleitung von Russland nach Deutschland wird offiziell durch Bundeskanzlerin Angela Merkel und den russischen Präsidenten Dmitri Medwedew eröffnet - trotz heftiger Proteste, vor allem von Dänemark, Schweden, Polen, Finnland und den baltischen Staaten, die ökologische und sicherheitspolitische Bedenken gegen den Pipelinebau vorbrachten. Inzwischen wird bereits an Nordstream 2 gebaut, wieder gegen die Bedenken der meisten betroffenen EU-Staaten. Jens Høvsgaard deckt nach jahrelangen Recherchen auf, wie Putin und das russische Mutterunternehmen Gazprom mit Lobbygeldern in Milliardenhöhe alle Bedenken und Hindernisse aus dem Weg räumten, Spitzenpolitiker in allen Anrainerstaaten auf ihre Seite brachten und Kritiker durch lukrative Aufsichtsratsposten beschwichtigten. Und er weist nach, dass die alten Seilschaften bestens funktionieren: Wladimir Putin, in den 1980er-Jahren KGB-Agent in Ostdeutschland, und der Nordstream-Manager Matthias Warnig, der zusammen mit Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder im Aufsichtsrat des russischen Ölriesen Rosneft sitzt, damals Mitarbeiter der Stasi, haben nichts von ihren Geheimdienstmethoden verlernt, wenn es darum geht, durch Erpressung, Bestechung und getürkte Gutachten ihre Interessen durchzusetzen. ´´Gier, Gas und Geld´´ zeigt, wer bei Nordstream die Fäden zieht, wer an diesem Billionengeschäft mitverdient und wie Putins Netzwerk die Europäische Union spalten und unter russische Kontrolle bringen will.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Philosophie des Geldes (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Georg Simmel: Philosophie des Geldes. Dritte, unveränderte Auflage, München und Leipzig, Duncker & Humblot, 1920. Erstdruck: Leipzig (Duncker & Humblot) 1900. Der Text folgt der 2., vermehrten Auflage von 1907. Das annotierte Inhaltsverzeichnis wurde aufgelöst und den jeweiligen Abschnitten vorangestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Große Kunst für kleines Geld
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dreißig Jahren hat Erling Kagge seine erste Kunst gekauft. Eine signierte und nummerierte Litographie, die ein bisschen nach Edvard Munch aussah. Die porträtierte Schwarzhaarige erinnerte ihn an seine erste Freundin. Und weil er nicht viel Geld dabei hatte, tauschte er das Kunstwerk gegen zwei Flaschen Bordeaux ein. ´´Die Flaschen leerten wir noch am gleichen Abend. Den Druck habe ich immer noch.´´ Dessen Wert ist in all den Jahren nicht gestiegen - anders als bei der ´´Surfing Nurse´´ des amerikanischen Malers Richard Prince, einem Bild, das Kagge in einer New Yorker Galerie entdeckte und für 50.000 Dollar kaufte. Er hätte es gerne behalten, aber dann sah er, dass ´´alle reichen Russen, Chinesen und Afrikaner unbedingt auch Richard Prince haben wollten´´, also verkaufte er das Bild vier Jahre später für das Hundertfache. Ja, man kann sehr viel Geld auf dem Kunstmarkt ausgeben und erlösen, man muss aber nicht, sagt Kagge. Wer neugierig bleibt, seinem Urteil traut, eine gute Portion Geschmack mitbringt, sich Trends widersetzt und ein bisschen Glück hat, kann auch als Einsteiger zum erfolgreichen Sammler werden. Genau wie Erling Kagge. Der amüsante und anekdotenreiche Wegweiser liefert erhellende Einblicke in den Kunstbetrieb. Er zeigt, dass nicht der Smalltalk auf der nächsten Party, sondern der lange und manchmal abenteuerliche Weg durch die Welt der Kunst das eigene Kunstverständnis prägt - und zu einer ganz persönlichen und exquisiten Sammlung führt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Falsche Bilder - Echtes Geld
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Der größte Fälschungsskandal der deutschen Nachkriegsgeschichte!´´ Welt am Sonntag 25 Jahre lang hatten der Maler Wolfgang Beltracchi und seine Komplizen selbst gemalte Bilder als verschollene Kunstwerke großer Maler der Moderne ausgegeben und für Millionensummen verkauft. Der darauf folgende spektakuläre Kunstfälscherprozess zeigte nur die Spitze des Eisbergs aus Leichtgläubigkeit, Schludrigkeit und Geldgier in der Branche. In einem Buch, das sich wie ein Krimi liest, liefert das Autorenduo nun nach, was im Prozess unter den Tisch fiel: Es rekonstruiert den Coup der Fälscherbande, ein kriminelles Bravourstück von großem Unterhaltungswert und erheblicher Dreistigkeit. Und die Autoren bringen erstmals in vollem Umfang ans Licht, wie es in der Kunstbranche zugeht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Gespräche über Gott, Geist und Geld
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter Sloterdijk und Thomas Macho im Gespräch mit Manfred Osten über Gott, Geist und Geld, über die Hölle als ´´Verfassungsorgan´´, Gottvertrauen und Geldvertrauen, über Kapitalismus als Religion, über den Zusammenhang von Geist und Geld. Der bekannteste Philosoph Deutschlands und Thomas Macho, Berliner Kulturwissenschaftler und Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste, eröffnen neue Perspektiven über Gott, Geist und Geld abseits der vorgedachten Pfade.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot