Angebote zu "Angesicht" (74 Treffer)

Schicksale - und plötzlich ist alles anders - I...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 42-jährige Antonia Goldmann führt das unbeschwerte Leben einer wohlhabenden Gattin. Zusammen mit ihrem Ehemann Gideon und Tochter Sophie lebt sie in einer großzügigen Villa am Stadtrand und genießt ihren Alltag in Sorglosigkeit und Wohlstand. Aber an diesem besonderen Tag zeigt das Schicksal Antonia, dass man ihr viel mehr nehmen kann als nur Geld ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 11.07.2019
Zum Angebot
Geld und Geldgeschäfte
154,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach einer kurzen Darstellung der Geldtheorie beleuchtet Peter W. Heermann zunächst die rechtlichen Grundzüge von Geldschulden und Zinsen. Geldschulden sind zunehmend in mehrseitige Vertragsgeflechte eingebunden, bei deren dogmatischer Erfassung das sich am zweiseitigen Vertrag orientierende Prinzip der Relativität von Schuldverhältnissen an seine Grenzen stößt. Nach einer Auseinandersetzung mit verschiedenen Strömungen der Vertragsrechtstheorie wird für drei- und mehrseitige Vertragsgeflechte das Gedankenmodell des trilateralen (multilateralen) Synallagmas entwickelt. Bei der Darstellung der einzelnen Geldgeschäfte arbeitet Peter W. Heermann die von Rechtsprechung und vorherrschender Lehre vertretenen Rechtsansichten heraus und würdigt sie kritisch. In einschlägigen Fällen werden diese Ansätze sodann den Ergebnissen gegenübergestellt, die sich auf der Basis des neuentwickelten dogmatischen Modells des trilateralen (multilateralen) Synallagmas ermitteln lassen. Zu den untersuchten Geldgeschäften gehören der bargeldlose Zahlungsverkehr (insbesondere Banküberweisung, Lastschriftverfahren, Kreditkartengeschäft, POS-System, POZ-System, Geldkarte), Kreditgeschäfte (also Darlehensvertrag, drittfinanziertes Abzahlungsgeschäft, Finanzierungsleasinggeschäft, Factoringgeschäft) und Kreditsicherungsgeschäfte (wie Bürgschaft, Schuldbeitritt, Bankgarantie, Akkreditivgeschäft, Patronatserklärung oder Sicherungsabtretung). Money and Money Transactions. After opening with a short description of the theory of money, Peter W. Heermann examines the basic legal features of financial debt and interest payments(or: accrual). Increasingly, provisions concerning debt are included in multilateral contractual networks where the principle of the relativity of the obligation, usually linked to bilateral contracts, has encountered practical limitations. In light of these difficulties, Peter W. Heermann develops a model of reciprocal trilateral (multilateral) contracts. He examines non-cash payments (in particular bank transfers, direct debiting transactions, credit card transactions, the POS payment system, the POZ payment system), credit transactions (such as loan contracts, installment sale transactions financed by a third party, financial leasing, factoring) and transactions to safeguard credits (such as a contract of guarantee, collateral promise, bank guarantee, letter of credit, letter of support or assignment for security purposes). Wie lassen sich die mehrseitigen Vertragsverflechtungen im modernen Geldverkehr dogmatisch erfassen? Angesichts der Probleme, die sich insbesondere im bargeldlosen Zahlungsverkehr zeigen, entwickelt Peter W. Heermann eine umfassende, moderne Dogmatik und Praxis der Geldgeschäfte, des bargeldlosen Zahlungsverkehrs, der Kreditgeschäfte und der Kreditsicherungsgeschäfte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Theorie des Geldes zur Einführung
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Geld regiert die Welt´´ - angesichts der jüngeren Finanzkrisen eine Binsenweisheit. Die tatsächliche Herrschaft des Geldes ist jedoch selbst in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften häufig unverstanden. Anstatt einzelne ´´alternative´´ Theorien des Geldes aneinanderzureihen, gibt dieser Band aus der Perspektive einer ökonomisch aufgeklärten, soziologischen Kredittheorie des Geldes einen kohärenten Überblick über die Anfänge, die Funktionsweise, die finanziellen und sozialstrukturellen Effekte unseres heutigen Geldwesens. Behandelt werden u.a. ´´primitive Gelder´´, behavioral finance und Experimente mit Alternativwährungen. Dabei zeigt sich, dass nicht nur unser kapitalistisches Wirtschaftssystem als geldbestimmt, sondern die moderne westliche Gesellschaft selbst als monetär integriert aufgefasst werden muss.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Vom Gelde (A Treatise on Money)
59,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch am Ausgang des 20. Jahrhunderts gehört John Maynard Keynes´ ´´Vom Gelde´´ zum Kanon der ökonomischen Theorie. Nach 20 Jahren Angebotspolitik und angesichts andauernder Arbeitslosigkeit auf hohem Level vermelden Politiker und Volkswissenschaftler erneut Interesse an Keynes´ Nachfragepolitik.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Das Geld Syndrom 2012
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum werden die weltweit vagabundierenden Geldströme immer größer, weshalb reagieren die Kurse an den Aktien- und Vermögensmärkten immer hektischer und warum bekommen die Notenbanken Geldmenge und Kaufkraft nicht in den Griff? Vielleicht haben Sie sich das auch schon gefragt, vor allem angesichts der Ereignisse in den letzten zehn Jahren, wahrscheinlich aber auch, warum wir jedes Jahr unsere Wirtschaftsleistung steigern müssen und trotzdem die Staatsverschuldungen ständig zunehmen und ebenso die Scherenöffnung zwischen Arm und Reich? - Helmut Creutz veranschaulicht auf verblüffende Weise, wie alle diese Fehlentwicklungen mit den Strukturen unseres Geldsystems zusammenhängen und bietet sinnvolle und kompetente Lösungsvorschläge. Helmut Creutz, geboren 1923, ein erfahrener Wirtschaftspraktiker und -analytiker, hat in zahlreichen Veröffentlichungen, Vorträgen und Seminaren seine wirtschaftsanalytischen Untersuchungen dargelegt. 1990 erhielt er einen Lehrauftrag an der Universität Kassel und wurde mehrfach für den Alternativen Nobelpreis vorgeschlagen. Eigentlich kann ich Helmut Creutz als den wichtigsten Lehrer meines Lebens bezeichnen. Ich denke, dass er einen Platz in der Geschichte unserer Evolution bekommen sollte. (Prof. Dr. Margrit Kennedy, Architektin/Baubiologin, Steyerberg)

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Gott, Geld und Glück
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Literatur zu den kanonischen Bildungsromanen von Goethe, Keller und Thomas Mann ist kaum mehr überschaubar. Sie hat diese Romane jedoch nicht etwa verständlich, sondern vielmehr unlesbar gemacht. Sie hat, von wenigen Ausnahmen abgesehen, die irritierenden Einsichten aus ´´Wilhelm Meisters Lehrjahren´´, aus dem ´´Grünen Heinrich´´ und aus dem ´´Zauberberg´´ systematisch verdrängt, anstatt sie mit tiefsitzenden Vorurteilsstrukturen zu konfrontieren. Deshalb unternimmt Hörischs Arbeit den Versuch, die vermeintlich vertrautesten Bildungsromane gegen den Strich ihrer etablierten Deutung zu lesen. Methoden, die von der Literaturwissenschaft immer noch eher skeptisch betrachtet werden (wie Psychoanalyse, Semiologie, Kritische Theorie und Ethnologie), haben diesen Versuch ermutigt. Sein Ergebnis: die Bildungsromane werden einen fremden und befremdeten Blick auf die eigene Kultur und die bürgerlichen Sozialisationsweisen, von denen sie berichten. Und sie erzählen davon, wie der Prozeß der Zivilisation, dem die Romanprotagonisten paradigmatisch unterworfen sind, zunehmend Möglichkeiten glücklicher und glückender Selbsterfahrung vertreibt. Dennoch bebildern die Bildungsromane keine traurige Wissenschaft. Denn sie berichten auch von den Listen und Nebenwegen, die angesichts von Ordnungen, an denen die Wünsche der Helden ´´sich die Hörner ablaufen´´, das Glück ermöglichen, ´´ohne Schrecken seiner selbst inne zu werden´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Ihr sorgt doch nur für mich, weil ihr Geld dami...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder- und Jugendhilfe im Jahr 2016: Eine Zeit, in der der eigentliche Kern der sozialpädagogischen Veränderungsarbeit in den Hintergrund gedrängt scheint. Angesichts steigender Bedarfe und Kosten kreist die Debatte wieder einmal um Vertragshaftigkeit, kleinteilige Zielfixierung, Steuern, Messen, Diagnostizieren und Kontrollieren und allzu oft um den illusionären Glauben, Veränderung könnte instruierbar sein. Reflektion und Diskussionen über Authentizität, Nähe/Distanzregulation, Balance von Wissen und Gefühl, ethische Setzungen und Selbstdeutungen müssten einen viel größeren Raum einnehmen. Dieses Buch soll anregen zur Rückbesinnung auf die oft überraschenden Wirkungen der sogenannten Beziehungsarbeit als der eigentlichen Stärke der erziehenden und betreuenden Professionen. Kinderschutzstelle, Familienwohngruppe, Jugendwohngemeinschaft, ambulante Hilfe, Patenschaft, Nachbarschaftshilfe, Ehrenamt - anhand dieser Beispiele geben Fachleute der Kinder- und Jugendhilfe Einblicke in die Kunst, helfende Beziehungen liebevoll und gleichzeitig professionell zu gestalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Z...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ´´Allgemeine Theorie der der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes´´ gilt als das Hauptwerk des britischen Ökonomen John Maynard Keynes. Das Werk erschien 1936 und stellte die bis dahin dominierende klassische ökonomische Theorie in Frage. Keynes wehrte sich insbesondere gegen die Annahme, ein freier Markt führe unweigerlich zu einem gesamtwirtschaftlichen Gleichgewicht, bei dem auch Vollbeschäftigung erreicht wird, und kritisierte die bis dato vorherrschende ´´Laissez-faire´´-Politik. Stattdessen forderte er eine aktive staatliche Konjunkturpolitik. Das Werk läutete in der Wirtschaftswissenschaft die Keynesianische Revolution ein. Das Opus magnum des großen Ökonomen liegt nun in einer vollständigen Neuübersetzung vor. Keynes´ zum Teil revolutionäre und angesichts der wirtschaftlichen Turbulenzen und Krisen des neuen Jahrtausends höchst aktuell erscheinenden Überlegungen und Schlussfolgerungen endlich auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen, das ist die Hoffnung, diesich mit der Neuübersetzung dieses Buchs verbindet. Die ´´Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes´´ gilt als das Hauptwerk des britischen Ökonomen John Maynard Keynes. Das Werk erschien 1936 und stellte die bis dahin dominierende klassische ökonomische Theorie in Frage. Keynes wehrte sich insbesondere gegen die Annahme, ein freier Markt führe unweigerlich zu einem gesamtwirtschaftlichen Gleichgewicht, bei dem auch Vollbeschäftigung erreicht wird, und kritisierte die bis dato vorherrschende ´´Laissez-faire´´-Politik. Stattdessen forderte er eine aktive staatliche Konjunkturpolitik. Das Werk läutete in der Wirtschaftswissenschaft die Keynesianische Revolution ein. Das Opus magnum des großen Ökonomen liegt nun in einer vollständigen Neuübersetzung vor. Keynes´ zum Teil revolutionäre und angesichts der wirtschaftlichen Turbulenzen und Krisen des neuen Jahrtausends höchst aktuell erscheinenden Überlegungen und Schlussfolgerungen endlich auch einem breiten Publikumzugänglich zu machen, das ist die Hoffnung, die sich mit der Neuübersetzung dieses Buchs verbindet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
50 einfache Dinge die Sie tun können, um die We...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Es ist schon ein gewaltiger Anspruch, mit dem der Titel dieses Buches konfrontiert. Aber ein Blick auf die teilweise verblüffend einfachen und allesamt sinnvollen Tipps zeigt, wie es gemeint ist und dass es gehen kann. Weil alle diese Vorschläge dazu taugen, den Verbrauchern das Gefühl der eigenen Ohnmacht im Angesicht der gravierenden Umweltprobleme zu nehmen; weil sie zeigen, welchen konkreten Beitrag jeder Einzelne für Klimaschutz, Ressourcenschonung und Abfallvermeidung in den Bereichen Haus und Garten, Ernährung, Mobilität und Freizeit leisten kann. Dieses Buch hat aber noch eine zweite Botschaft: Dass sich mit einem derart vernünftigen Verhalten sogar Geld sparen lässt.´´ Aus dem Vorwort von Ernst Ulrich von Weizsäcker

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot