Angebote zu "Meines" (231 Treffer)

Kategorien

Shops

SWR Vokalensemble - Fin de Siècle
8,50 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Richard StraussDu meines Herzens Krönelein / Morgen / Aus den Liedern der Trauer / Freundliche Vision / Traum durch die Dämmerung / Waldseligkeit / Morgenrot (Uraufführung) Hugo WolfGebet / In der Frühe / Um Mitternacht Richard WagnerIsoldes Liebestod Franz SchrekerIm Lenz / Umsonst / Und wie mag die Liebe Gustav MahlerDie zwei blauen Augen / Im Abendrot SWR VokalensembleDirigent / Marcus Creed Karl Marx, Friedrich Nietzsche, Siegmund Freud ? am Ende des 19. Jahrhunderts herrschte Endzeitstimmung. Krieg lag in der Luft. Die alte Gesellschaftsordnung löste sich auf. Das Geld war an der Macht und regierte gnadenlos über die Heerscharen bitterarmer Arbeiter. In den Kunstliedern dieser Zeit findet sich allerdings kaum eine Spur dieser Realität. Romantische Liebeslieder, Naturschilderungen, Gebete: die heile, behütete Welt der höheren Töchter und Salons in den Bürgerhäusern. Vor allem in den Nachtstücken und Traummusiken aber hört man auch neue Töne: Über-Ich und Es verstecken sich nicht länger und drängen danach, die Grenzen der Tonalität und der alten Formen zu sprengen. Clytus Gottwald, der Gründer und Leiter der Stuttgarter Schola Cantorum, der Initiator und Wegbegleiter unzähliger Kompositionsaufträge des Süddeutschen Rundfunks, hat in den vergangenen Jahren über 100 Lieder und Kompositionen des Fin de ciècle für Chor a cappella transkribiert und den Chören dabei ein Repertoire geschenkt, von dem sie weitgehend ausgeschlossen waren.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Buch - Das Café der kleinen Wunder
10,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Manchmal muss man erst den Boden unter den Füßen verlieren, um im siebten Himmel anzukommen.Nelly liebt das Lesen und die Langsamkeit, glaubt an Zeichen und ist unglücklich verliebt. Eines Tages begegnet ihr in einem alten Buch ein rätselhafter Satz - und kurz entschlossen tut sie, was sie nie für möglich gehalten hätte: Sie hebt all ihr Geld ab, kauft sich eine rote Handtasche und verlässt Hals über Kopf Paris, um der Spur des Buches nach Venedig zu folgen. Ihre Reise führt sie tief ins Herz der Lagunenstadt, die nicht nur die Begegnung mit einem charmanten Venezianer für sie bereithält, sondern auch ein zauberhaftes kleines Café, in dem Geheimnisse warten und Wunder möglich sind."Das 'Café der kleinen Wunder' ist ein warmer Sonnenstrahl für die Seele.", Ostfriesen-Zeitung, 25.05.2018Barreau, NicolasNicolas Barreau, geboren 1980 in Paris, hat Romanistik und Geschichte an der Sorbonne studiert und lebt heute als freier Autor in Paris. Schon mit seinen Erfolgen »Die Frau meines Lebens« und »Du findest mich am Ende der Welt« hat er sich in die Herzen seiner Leserinnen geschrieben, ehe »Das Lächeln der Frauen« ein internationaler Bestseller wurde. Weitere sehr erfolgreiche Bücher folgten.Scherrer, SophieSophie Scherrer hat nach dem Studium als Journalistin, Rundfunksprecherin und Lektorin in verschiedenen großen Verlagshäusern gearbeitet. Ihr erstes Theaterstück »Der eitle Ritter Löwenzahn und das kleine Vergissmeinnicht« schrieb sie in der vierten Klasse mit einem Pelikan-Schulschreibfüller und mindestens 50 Rechtschreibfehlern. Aber sie hatte eine sehr nette Lehrerin. Heute führt sie mit ihrem Mann einen eigenen kleinen Verlag und lebt mit ihrer Familie in München.

Anbieter: yomonda
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Buch - Plötzlich: Millionär!, Band 1
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Leo hat ein Problem mit Türen. Das klingt vielleicht dämlich, ist aber auch ganz schön spannend. Wenn Leo nämlich eine Tür öffnet, kann es sein, dass er nicht im Raum dahinter landet, sondern an einem völlig anderen Ort, zu einer völlig anderen Zeit. Und das kann dann schon mal peinlich sein, wenn man als Frontmann einer Band auf der Bühne steht, aber gar nicht singen kann. Oder eben auch richtig ungemütlich, wenn man plötzlich in einer Knastzelle sitzt. Diesmal scheint Leo mehr Glück zu haben: Er will nur ins Bad - und landet in einer riesigen Villa mit Swimmingpool und allerlei teurem Schnickschnack. Es dauert einen Moment, bis er kapiert, dass er unvorstellbar reich ist. Richtig reich! Einfach cool, einer der reichsten Zwölfjährigen der Welt zu sein! In der nächsten Zeit bittet Leo lieber seinen Butler, Türen für ihn zu öffnen, damit er möglichst lange in der Villa bleiben kann. Leo und sein Freund Murat schmeißen mit dem Geld nur so um sich, bis Leo merkt: Geld allein macht auch nicht glücklich. Außerdem kann reich sein auch ganz schön gefährlich sein: Leo wird entführt und eingesperrt. Dumm gelaufen, denn wenn eine Tür abgeschlossen ist, kann man sie nicht öffnen, um einfach still und heimlich zu verschwinden. Wohin auch immer ...1. Klotür ins irgendwo2. Duell im Flur3. Über die Dächer4. Gehe in das Gefängnis, begib dich sofort dorthin5. Herzlich willkommen!6. Scherben bringen Glück7. Ein neuer, alter Freund8. Eine Platin-Titan-Diamant-Karte9. Shoppen, bis die Karte brennt10. Schnippschnapp, Karte weg11. Zocken mit Ludwig12. Gut gemeint13. Viel Geld von oben14. Das Spiel meines Lebens15. Ab in den Sack16. Zwischen Dosen und Konserven17. Nur noch ein kleines Stückchen18. Ende gut, fast alles gut19. Willkommen daheimBertram, RüdigerRüdiger Bertram arbeitete nach dem Studium als freier Journalist mit dem Spezialgebiet Filmwirtschaft und absolvierte eine Ausbildung zum Drehbuchautor. Zunächst schrieb er Drehbücher für Sitcoms, heute veröffentlicht er sehr erfolgreich vor allem Kinder- und Jugendbücher. Rüdiger Bertram lebt mit seiner Familie in Köln.Schulmeyer, HeribertHeribert Schulmeyer zeichnet, seitdem er zwölf ist, leidenschaftlich gern. Nach seinem Abitur studierte er freie Grafik und Illustration an der Kölner Werkschule. Seitdem hat er schon viele Kinderbücher für deutsche Buchverlage illustriert. Heribert Schulmeyer ist Comicfan und Linoldrucker und lebt als freier Künstler in Köln.

Anbieter: myToys
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Wir müssen reden! Sex, Geld & Erleuchtung 3.0
20,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Kabarettprogramm von Barbara Weinzierl ?Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung 3.0?Solokabarett von und mit Barbara Weinzierl, Schauspielerin und Kabarettistin mit österreichischem MigrationshintergrundIn ihrer frischen und lockeren Art und mit ihrem unverwechselbaren ?Weinzierl -Humor? ? den sie von ihrem Vater, Kurt Weinzierl (Österreichischer Schauspieler und Kabarettist) geerbt hat ? spricht sie die großen und kleinen Themen der Zeit an, die sie umtreiben. Sie jongliert mit angenehmen und unangenehmen Wahrheiten und nimmt dabei alles Mögliche unter die Lupe:Ist der ?Algorithmus? mittlerweile genauer als der Biorhythmus?Ist Sport wirklich Mord oder sollte man es doch mal ausprobieren?Ist Armut wirklich sexy? Wenn ja, wo bleibt die passende Casting-Show?Was will mir der Beipackzettel meines Medikaments eigentlich sagen?Sollten wir mehr Angst vor der Künstlichen Intelligenz haben oder lieber vor der natürlichen Dummheit?Passt der Faltenrock wirklich so gut zu meinem Gesicht, wie die Verkäuferin sagt?Ist Politiker eigentlich ein Lehrberuf? Wenn nein, wo haben die es gelernt, so saugscheit daherzureden?Hab ich was verpasst? Seit wann ist es in manchen Kreisen plötzlich so schick, fremdenfeindliche Parolen zu schwingen? Das war doch vor Kurzen noch völlig out!?und kaum ist eine Frage beantwortet, tauchen neue Fragen auf?Bei all dem vermeidet Weinzierl es, mit dem Zeigefinger nur auf andere zu zeigen. ?Den Finger, den brauche ich doch auch, um ihn auf mich selbst zu richten!?, sagt sie.Während sie feine Pointen zündet, verwandelt sie sich auf offener Bühne gerne und schnell in diverse ?Alter Egos? ? schräge Vögel, liebenswerte Charaktere und ganz normale Alltagstypen. Focus.de schreibt: ?Fulminate Nummernshow ? Der Wahnsinn hat Methode!?Wie auch in Teil I und Teil II ist ?Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung 3.0? eine Melange aus Rollenkabarett, Comedy und Improtheater (hier bestimmt das Publikum, wie es weitergeht).Keine Frage, ?Wir müssen reden!? ist ein klassisches Nummern-Programm, das die Verrücktheiten unserer Lebensweise, geistige Schieflagen und auch Brutalität zeugende politische Verwerfungen zielgenau aufs Korn nimmt. Und dabei ist Weinzierl um keine Pointe verlegen! Erhellend wirkt das aber zuletzt in der Art, wie sie diese entwickelt, wie sie heranschleichen, das Publikum nicht umgarnen und nicht lauthals knallen, nur noch feiner zünden. (Ludwigsburger Kreiszeitung, Juni 2018)Fazit: Ein riesen Spaß! Und die Frankenpost meint: ?Wortgewitter auf zwei Beinen ? Eine fröhliche Quasselstrippe ? Optisch und akustisch ein Genuss!?Infos unter www.barbara-weinzierl.de

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Babysitter, 99880
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hey. :) Ich bin eine Studentin aus Waltershausen. Früher durfte ich immer meine kleinere Schwester betreuen, aber auch während meines Bundesfreiwilligenjahres konnte ich einige Kinder betreuen. Ich würde dies gerne weiter fortsetzen und somit gleichzeitig ein wenig Geld neben meinem Studium verdienen. :)

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Babysitter, 07743
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich studiere seit Herbst diesen Jahres Medizin in Jena und würde mir gerne mit Babysitten etwas Geld zur Finanzierung meines Studiums dazuverdienen. Ich habe bereits mit Kindern in England im Zuge eines Freiwilligendienstes gearbeitet und habe auch als Skilehrerin viele tolle Erfahrungen mit der Betreuung von Kindern sammeln können.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Babysitter, 46394
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, ich bin Lena und habe dieses Jahr mein Abi bestanden. Jetzt möchte ich etwas Geld verdienen und hauptsächlich in der Woche babysitten. Ich kann kochen, bei den Hausaufgaben helfen und natürlich die Kinder beschäftigen. Erfahrung in der Kinderbetreuung hab ich bereits seit mehreren Jahren, da ich immer wieder in den Ferien auf die Kinder meines Cousins aufpasse.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Babysitter, 59558
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich bin Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und liebe Kinder, habe auch beruflich immer wieder mit ihnen zu tun und möchte mir in diesem Bereich gern etwas Geld dazu verdienen. Ich kann Babys ebenso betreuen, wie größere Kinder, gehe liebevoll und achtsam mit ihnen um. Ich bin zuverlässig und kann aufgrund meines Studiums auch Nachhilfeuntericht geben.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Babysitter, 30419
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo! Ich mache zurzeit eine Ausbildung, möchte aber nebenbei gerne noch etwas Geld verdienen. Die Arbeit mit Kindern macht mir großen Spaß, habe auch schön öfter auf die Kinder meines Cousins aufgepasst. Etwas Erfahrung bringe ich also mit! Was Windeln wechseln angeht, müsste mir noch einmal gezeigt werden, aber dann bin ich auch wieder drin :) Ich freue mich auf eine Nachricht.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot