Angebote zu "Fremdes" (43 Treffer)

Kategorien

Shops

Wais, Anton: Fremdes Geld
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Fremdes Geld, Titelzusatz: Ein Politkrimi, Autor: Wais, Anton, Verlag: echo medienhaus // echo medienhaus ges.m.b.h., Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Kriminalromane, Seiten: 219, Gewicht: 298 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Wais, Anton: Fremdes Geld
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Fremdes Geld, Titelzusatz: Ein Politkrimi, Autor: Wais, Anton, Verlag: echo medienhaus // echo medienhaus ges.m.b.h., Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Kriminalromane, Seiten: 219, Gewicht: 298 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Heckl, Jens: Fremdes Geld in Preußens Kassen
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Fremdes Geld in Preußens Kassen, Titelzusatz: Sparverhalten und Geldumlauf in Westfalen bis 1878, Autor: Heckl, Jens, Verlag: Ardey-Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Westfalen // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Geldpolitik // Währung // Währungspolitik // Wirtschaftsgeschichte // Nordrhein-Westfalen // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 126, Gewicht: 240 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Fremdes Geld
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fremdes Geld ab 22 € als gebundene Ausgabe: Ein Politkrimi. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Krimis,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Dieses bescheuerte Herz - Tragikomödie nach ein...
17,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Daniel ist erst 15. Er weiß, dass er bald sterben wird ? und er hat noch so viele Wünsche: Mal ohne Aufpasser zu sein. In einem tollen 5-Sterne-Hotel übernachten und so viel Schnitzel mit Pommes und Cola bestellen, wie man möchte. Ein fremdes Mädchen küssen. Mit einem coolen Sportwagen fahren. Mama endlich wieder von Herzen glücklich sehen. Und über alles ein Buch schreiben. Dann trifft Daniel auf Lenny ?Lenny führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld verprassen und auch mal den Supersportwagen seines Vaters im Pool versenken, derartige Dinge stehen bei dem 30- jährigen Sohn eines Herzspezialisten an der Tagesordnung. Als Daddy ihm die Kreditkarte sperrt, hat Lenny nur eine Chance sein altes Luxusleben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um David kümmern. Dabei prallen zwei Welten aufeinander! Bald stellt der sonst so verantwortungslose Lenny fest, dass David ihm immer mehr ans Herz wächst und die beiden eine tiefe und bedeutende Freundschaft aufbauen. Eine wahre, zum Lachen und Weinen schöne Geschichte: Herzkino im wahrsten Sinne!Das bewegende, auf der wahren Geschichte des herzkranken Teenagers Daniel Meyer basierende Feelgood-Movie mit Elyas M?Barek war der überragende Kino-Erfolg im Winter 2018 und lockte weit über 2 Millionen Zuschauer in die Kinos.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Fremdes Geld in Preußens Kassen
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Fremdes Geld in Preußens Kassen ab 12.9 € als Taschenbuch: Sparverhalten und Geldumlauf in Westfalen bis 1878 Forum Regionalgeschichte. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Fremdes Geld in Preußens Kassen
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

"Fremdes Geld in Preußens Kassen" steht stellvertretend für eine Problematik, mit der alle deutschen Staaten bis zur Reichsgründung konfrontiert waren. Wie gingen Privatleute und öffentliche Kassen mit ausländischen Münz- und Papiergeldsorten um, die nicht dem landeseigenen Währungssystem entsprachen, aber als gesetzliche Zahlungsmittel zugelassen waren? Welche Geldsorten waren überhaupt vorherrschend und welche blieben im Zahlungsverkehr Randerscheinungen? Welche gesetzlichen Währungsbestimmungen gab es und welche Orientierung suchte die Bevölkerung in einer Zeit höchster Dynamik im gesamten Geldwesen? Wie veränderten sich das Sparverhalten und der Gebrauch von Zahlungsmitteln durch das Aufkommen von Sparkassen im Laufe des 19. Jahrhunderts? Diese für die regionale Wirtschaftsgeschichte zentralen Fragen können nun durch die Auswertung der Revisionsunterlagen westfälischer Sparkassen erstmals umfassend beantwortet werden. Darüber hinaus beleuchtet Jens Heckl die geldgeschichtliche Entwicklung jener nichtdeutschen Staaten, die den Geldumlauf in der Provinz Westfalen im 19. Jahrhundert besonders beeinflussten: der Niederlande und Frankreichs.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Fremdes Geld in Preußens Kassen
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Fremdes Geld in Preußens Kassen" steht stellvertretend für eine Problematik, mit der alle deutschen Staaten bis zur Reichsgründung konfrontiert waren. Wie gingen Privatleute und öffentliche Kassen mit ausländischen Münz- und Papiergeldsorten um, die nicht dem landeseigenen Währungssystem entsprachen, aber als gesetzliche Zahlungsmittel zugelassen waren? Welche Geldsorten waren überhaupt vorherrschend und welche blieben im Zahlungsverkehr Randerscheinungen? Welche gesetzlichen Währungsbestimmungen gab es und welche Orientierung suchte die Bevölkerung in einer Zeit höchster Dynamik im gesamten Geldwesen? Wie veränderten sich das Sparverhalten und der Gebrauch von Zahlungsmitteln durch das Aufkommen von Sparkassen im Laufe des 19. Jahrhunderts? Diese für die regionale Wirtschaftsgeschichte zentralen Fragen können nun durch die Auswertung der Revisionsunterlagen westfälischer Sparkassen erstmals umfassend beantwortet werden. Darüber hinaus beleuchtet Jens Heckl die geldgeschichtliche Entwicklung jener nichtdeutschen Staaten, die den Geldumlauf in der Provinz Westfalen im 19. Jahrhundert besonders beeinflussten: der Niederlande und Frankreichs.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Das Lebensmittel (brand eins audio: Kapital), H...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Beitrag aus der Märzausgabe der brand eins zum Schwerpunkt "Kapital".Geld ist nicht alles. Es kann sogar sehr wenig sein, wenn wir es nicht als Kapital begreifen. Das ist der Unterschied zwischen Schein und Sinn. 10 - 1 = ?Wenn etwas fehlt, ist es immer einer gewesen.Was ist das Kapital eigentlich? Auf all diese Fragen gibt es nahezu immer die gleiche Antwort, nämlich keine: Es ist, nun ja, irgendwie nicht gut. Es ist fester Bestandteil der Folklore, dass das Kapital und der Kapitalist an und für sich etwas Fremdes sind, etwas Bedrohliches. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anna Doubek, Gerhart Hinze. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/060302/bk_brnd_060302_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot