Angebote zu "Ebook" (2.001 Treffer)

Die Psychologie des Geldes (eBook, PDF)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufschlussreich und mit konstruktiven Tipps: Der Erfolgsautor und erfahrene Psychotherapeut deckt die psychologischen Hintergründe unseres Umgangs mit Geld auf. Unser Umgang mit Geld hat immer auch Auswirkungen auf unsere Seele. Ruediger Dahlke ermöglicht mit diesem Ratgeber ein neues Geldbewusstsein. Er deckt die Gesetze auf, nach denen der Geldfluss funktioniert: das Resonanzgesetz und das Polaritätsgesetz. Wer sie berücksichtigt, muss sein Geld nicht hart verdienen, sondern gewinnt es mit Leichtigkeit. Mit einer speziell entwickelten ´´Geldkurve´´ kann jeder ermitteln, ob seine Arbeit wirklich noch zu seiner Lebensqualität beiträgt. Viele gängige Illusionen, die das Thema Geld betreffen, werden aufgelöst, so z.B. der Irrglaube: Zeit = Geld. Für viele ist Geld Liebesersatz, vermittelt eine Sicherheit, die es nicht gibt, oder schafft durch Erbschaften Abhängigkeiten. Tipps zum richtigen Umgang mit Geld und eine Vielzahl von Übungen zeigen, wie wir zur eigentlichen Qualität unseres Lebens und zu einem entspannten Verhältnis zum Geld zurückfinden. So wird es möglich, Geld zu besitzen, anstatt von ihm besessen zu sein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Wer regiert das Geld? (eBook, ePUB)
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer das Geld regiert, regiert die Welt Geld regiert die Welt - aber wer regiert das Geld? Woher kommt es und was gibt ihm seinen Wert? Warum sind Banken so mächtig geworden? Wie sind sie überhaupt entstanden? Und wie kann die ´´marktkonforme´´ Demokratie zu einem System werden, das seinen Bürgern dient? Denn mittlerweile scheint es egal zu sein, welche Regierung ein Volk wählt, wenn doch in letzter Instanz die Gläubiger entscheiden. Von alters her hat derjenige die Macht im Staate, der das Geld schöpft und in Umlauf bringt. Was früher allein römische Herrscher und Könige durften, endet heute weitgehend unter der Kontrolle privater Großbanken statt, die eng mit Zentralbanken wie der EZB verknüpft sind. Heute erschaffen Banken das Geld und lenken die Finanzströme nach ihren Bedürfnissen. Doch es geht auch anders. Geld kann von der Gemeinschaft geschöpft werden, einfach und direkt mittels öffentlicher Ausgaben - für Zwecke, welche die Mehrheit wünscht und u¿ber die sie demokratisch entscheidet. Wie können wir einen solchen Weg einschlagen?

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Crashkurs Geld (eBook, PDF)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum verliert unser Geld stetig an Kaufkraft? Wieso schlittern wir von einer Wirtschaftskrise in die nächste? Und würde besseres Geld gar unsere Umwelt schonen und Kriege verhindern? Andreas Marquart liefert die Antworten auf diese und weitere Fragen, bei denen sich Politik und vermeintliche Experten immer wieder aufs Neue im Kreis drehen. Unabhängig von der betrachteten Währung, ob Euro, US-Dollar, Schweizer Franken oder chinesischer Yen, die Probleme reiner Papiergeldwährungen sind überall auf der Welt gleich. Warum wird dennoch an einem solch nachteiligen System festgehalten? Diesen und anderen Sachverhalten rund ums Papiergeld geht Andreas Marquart auf den Grund. Er legt den Finger in die Wunde und serviert Argumente, bei denen der gesunde Menschenverstand sagt: ´´Ja, logisch!´´ Dabei zeigt er auch Wege, wie es besser geht, getreu dem Prinzip: Gutes Geld - schöne Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Crashkurs Geld (eBook, ePUB)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum verliert unser Geld stetig an Kaufkraft? Wieso schlittern wir von einer Wirtschaftskrise in die nächste? Und würde besseres Geld gar unsere Umwelt schonen und Kriege verhindern? Andreas Marquart liefert die Antworten auf diese und weitere Fragen, bei denen sich Politik und vermeintliche Experten immer wieder aufs Neue im Kreis drehen. Unabhängig von der betrachteten Währung, ob Euro, US-Dollar, Schweizer Franken oder chinesischer Yen, die Probleme reiner Papiergeldwährungen sind überall auf der Welt gleich. Warum wird dennoch an einem solch nachteiligen System festgehalten? Diesen und anderen Sachverhalten rund ums Papiergeld geht Andreas Marquart auf den Grund. Er legt den Finger in die Wunde und serviert Argumente, bei denen der gesunde Menschenverstand sagt: ´´Ja, logisch!´´ Dabei zeigt er auch Wege, wie es besser geht, getreu dem Prinzip: Gutes Geld - schöne Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Wie komme ich zu Geld? (eBook, ePUB)
7,49 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Fülle zu leben, steht jedem Menschen zu. Doch warum fällt es uns oft schwer, zu Geld zu kommen und es bei uns zu halten? Der spirituelle Forscher und Coach Dr. Diethard Stelzl weiß: Meist ist es das persönliche Geldbewusstsein, das einer Heilung bedarf - blockierende Glaubenssätze, Gefühlsmuster und Denkformen, die uns davon abhalten, Reichtum anzunehmen und glücklich und zufrieden damit umzugehen. Dank mentaler und schamanischer Huna-Techniken des Autors können wir Geld als eine Form von Energie und Information erkennen, die letztlich einen Ausdruck der Wertschätzung und Liebe darstellt. Dann endlich können wir uns dem Wohlstand öffnen und ihn in unser Leben fließen lassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Philosophie des Geldes (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Georg Simmel: Philosophie des Geldes. Vollständige Ausgabe der dritten Auflage 1920 Erstdruck: Leipzig (Duncker & Humblot) 1900. Der Text folgt der 2., vermehrten Auflage von 1907. Das annotierte Inhaltsverzeichnis wurde aufgelöst und den jeweiligen Abschnitten vorangestellt. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Georg Simmel: Philosophie des Geldes. Dritte, unveränderte Auflage, München und Leipzig, Duncker & Humblot, 1920. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Die Spur des Geldes (eBook, ePUB)
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

In einem Schacht beim Tegeler See wird ein grausam gefolterter Mitarbeiter der Berliner Wasserwerke gefunden. Schnell zeigt sich: Er war in dubiose Bankgeschäfte verwickelt. Tom Winter, wortkarger Sicherheitschef einer Schweizer Privatbank, folgt der Spur des Geldes und hört sich in den Wasserwerkenvon London, München und Zürich um. Der Fall führt ihn bis ins russische Krasnodar und ein gnadenloserWettlauf gegen die Zeit beginnt ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Die neue Ordnung des Geldes (eBook, PDF)
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewinner des getAbstract International Book Award 2015 Seit der Finanzkrise stehen die Banken unter Generalverdacht und nicht wenige ihrer Kunden fühlen sich von Bankern ausgebeutet. Im Sog der öffentlichen Empörung überzieht die Politik das Bankgewerbe mit Strafen und will es bis ins kleinste Detail regulieren. Die Hohepriester der Ökonomie an den Universitäten und den Zentralbanken liefern dazu bereitwillig die Blaupausen. Doch kratzt man an der Oberfläche der Diskussion um die Banken, stellt man fest, dass sogar unter Experten heillose Verwirrung über die einfachsten Begriffe herrscht. Was ist eigentlich Geld und wie entsteht es? Was machen die Banken wirklich? Was ist Zins? Kann es ein stabiles Geldsystem überhaupt geben? Thomas Mayer - einer der renommiertesten deutschen Wirtschaftsexperten - wagt es, sich dem Konsens der Experten entgegenzustellen und die konventionelle Makroökonomik und Finanztheorie herauszufordern. Seine Antwort auf die Frage nach einer besseren Geldordnung ist eine Geldreform, die unsere gegenwärtige Passivgeldordnung durch eine Aktivgeldordnung ersetzt. Mayer ist kein Krisenprophet. Er glaubt, dass unser mangelhaftes Geldsystems in einem evolutionären Prozess verbessert werden kann - wenn Politiker und Entscheidungsträger es nur wollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Mannis Geld (eBook, PDF)
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer eine neue Sprache lernt, kommt ums monotone Vokabelpauken nicht herum. Normalerweise. Anders bei der innovativen ´´LaGeiss-Methode´´ von Helmut Lange und Oliver Geisselhart. Alle englischen Begriffe werden gehirn-gerecht als Bilder mit ihrer Übersetzung verknüpft und können durch die gedankliche Visualisierung dieser meist sehr lustigen Szenen mühelos erlernt werden. Um etwa die deutsche Bedeutung ´´Vorstand´´ des englischen Wortes ´´board´´ (gesprochen ´´Bord´´) leichter zu lernen, stellt man sich ein Vorstandsmeeting vor, das an Bord eines Schiffes stattfindet. Ein kurioses Bild, das von nun an unauslöschlich an die Bedeutung geknüpft ist. Das erfolgreiche Autorenduo zeigt eindrucksvoll, wie unterhaltsam Vokabellernen sein kann!

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot